Karte mit drehbarem Motiv

Samstag, 16. November 2019

Hallo Ihr Lieben!

Wir alle kennen Kullerkarten - aber manchmal stört es, dass sich das Motiv so unkontrolliert dreht. Deswegen zeigen wir Euch heute eine Karte mit einem drehbaren Motiv, die auch noch fix gemacht ist.

Sorry, dass die Karte etwas wackelt, ich habe versucht, sie beim Drehen des Videos so ruhig wie möglich zu halten. Was gar nicht so einfach ist, wenn man darunter "arbeiten" muss.

Fangen wir also an.

Ihr braucht:
- eine kleine runde Stanze
- ein rundes 3D-Pad
- ein Stück Cardstock 1 x 5 cm
- einen Kreis aus Cardstock

Als erstes habe ich den Hintergrund für meine Karte mit dem Motiv gestaltet. Den Teil des Motives, der gedreht werden können soll, habe ich extra gestempelt und rund um das Motiv ausgeschnitten.

An der Stelle, an der sich die Mitte des drehbaren Motives befindet, habe ich einen kleinen Kreis ausgestanzt, der nur minimal größer als Euer 3D-Pad sein soll. Sonst bewegt sich das Motiv beim Drehen auf und ab. Ich habe hier einen kleinen Kreis, der bei einer Tag-Stanze dabei war, verwendet ,da ich keine so kleine Kreisstanze hatte. Es lohnt sich also, die Stanzensets mal durchzusehen. Falls Ihr nichts passendes habt, könnt Ihr den Kreis natürlich auch mit der Hand ausschneiden.

Da ich mein Motiv matten möchte, habe ich erst ein Stück schwarzen Cardstock etwas größer als meinen Cardstock mit Motiv ausgeschnitten. Diesen Schritt könnt Ihr natürlich auslassen. Legt Euer Papier mit dem Motiv auf einen Kartenrohling und zeichnet die Stelle des ausgestanzten Kreises ein. Falls auch Ihr matten wollt, dann wiederholt das auch mit dem weiteren Stück Cardstock. Stanzt dann an dieser Stelle ebenfalls - jeweils - einen Kreis aus. Der kann ruhig ein wenig größer ausfallen, dann habt Ihr beim Aufeinanderkleben etwas Spielraum.

Stanzt als nächstes einen Kreis aus Cardstock in der Farbe Eures Kartenrohlings. Mein Kreis ist 1 3/8 Inch groß, also etwa 4 cm. Hier könnt Ihr aber problemlos eine andere Größe verwenden. Zeichnet Euch dann mit einem Bleistift die Mitte des Kreises an. Die Markierung sieht man später nicht mehr.

Falzt außerdem den schmalen Cardstockstreifen von 1 x 5 cm - auch den am besten in der Farbe Eures Kreises/Kartenrohlings - bei 1 cm, 2,5 cm und 4 cm. Faltet ihn dann wie auf dem Foto zu sehen in Form eines M.

Klebt nun das Motiv, evtl. die Mattung und Euren Kartenrohling aufeinander.

Bringt dann Euer rundes 3D-Pad auf die Rückseite des Motivteils, der drehbar sein soll. Falls es sich hierbei um einen Kreis handelt, dann achtet darauf, dass Ihr auch hier das 3D-Pad möglichst mittig aufklebt, damit das Motiv später nicht eiert. Solltet Ihr kein rundes 3D-Pad haben/finden, dann könnt Ihr auch selbst eines zurechtschneiden indem Ihr ein quadratisches Pad abrundet.

Nun braucht Ihr nur noch das 3D-Pad von vorne durch den Kreis in der Karte stecken und von hinten den ausgestanzten Kreis dagegen kleben. Achtet darauf, dass sich das Pad in etwa auf der Markierung der Mitte befindet.

Als letzten Schritt klebt Ihr jetzt noch den schmalen Cardstockstreifen als Drehgriff fest. Er lässt sich zum Schließen der Karte umlegen, so dass sie ohne Probleme flach zusammengelegt werden kann. 

Und dann kann dekoriert werden:

Da ja bereits ein Großteil meiner Kartenfront mit Motiv bedeckt war, habe ich nur noch einen Text sowie ein paar kleine Herbstblätter aufgeklebt/-gestempelt. Und fertig war die Karte. Zum Drehen des Motives braucht Ihr nur den Drehgriff aufstellen und mit den Fingern drehen.

Es gibt auch noch eine weitere Art, wie Ihr diese Karte gestalten könnt - nämlich mit einem drehbaren Teil des Motives, das sich im Hintergrund befindet. Das kann dann so aussehen:

Hier habe ich die Karte so gestaltet, dass sich die Wäsche in der Maschine dreht. Dafür habe ich die Wäsche auf einen Kreis aufgestempelt und wie oben beschrieben den Mechanismus hergestellt. Zum Schluss habe ich die Waschmaschine an sich mit ausgestanztem Fenster mit 3D Pads auf die Karte geklebt. Wichtig hier ist nur, dass der Kreis mit dem Motiv, der sich drehen soll, etwas größer als der Ausschnitt im restlichen Motiv ist, sonst kann sich alles verhaken.

Und auch dem Rest des Teams sind tolle drehbare Motiv-Karten eingefallen:





3 Kommentare:

Holly Young 16. November 2019 um 21:09  

so adorable!

joscelyne 17. November 2019 um 18:19  

c'est trop joli, génial et très sympa, merci pour le tuto et les vidéos si généreusement partagés!

Ines 21. November 2019 um 18:32  

Ist ja mal wieder unglaublich, was Ihr uns gezaubert habt.
Dankeschön!

GLG Ines♥

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP