Hinweis: Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung wird dieser Blog ab Mitte Mai für unbestimmte Zeit nicht mehr erreichbar sein.

Schokololli-Verpackung - wrap for chocolate lollipops

Samstag, 17. März 2018

Hallo Ihr Lieben!
Es wird ja langsam doch mal Zeit, sich über kleine Ostergoodies Gedanken zu machen. Wir zeigen Euch heute eine einfache und schnell zu machende Verpackung für Schokolollies, die es ja mit vielen süßen Ostermotiven gibt.
***
Hello everyone!
It's time to think about those easter goodies. So we are sharing an easy and quickly done wrap for those chocolate lollipops that are available with many cute easter images.

Ihr braucht:
- Cardstock (oder doppelseitiges Designpapier) 10 x 19 cm
- Designpapier (falls Ihr Cardstock verwendet) 4,2 x 16,7 cm
- Kleber, Schere, Falzbein
- Handstanzer oder Stanzschablone für das Fenster, maximal 3,5 cm breit
***
You'll need:
- cardstock (or doublesided designer's paper) 10 x 19 cm
- designer's paper (if you went with carstock) 4,2 x 16,7 cm
- glue, scissors, bonefolder
- punch or die to cut the window, 3,5 cm wide maximum

Also, los geht's:
***
So, let's get started:

 Falzt den Cardstock an der langen Seite bei 2 cm, an der kurzen bei 1 cm und 5,5 cm.
***
Score the long side of your cardstock at 2 cm, the short one at 1 cm and 5,5 cm.

Schneidet den Cardstock dann wie auf dem Bild zu sehen zu. Wie Ihr seht, habe ich nicht nur die Klebelasche unten ein wenig angeschrägt sondern auch die Rückseite der Verpackung. Das erleichtert das Umschlagen des unteren Teils.
***
Cut your cardstock as shown in the picture. As you can see did I not only remove a bit of the strip that is used to glue the envelope closed but also the other, wider side. This makes folding the bottom easier.

Klebt dann das Designpapier - wenn Ihr von vornherein doppelseitiges Designpapier verwendet habt, könnt Ihr diesen Schritt natürlich auslassen - auf den mittleren Streifen Eures Cardstocks. Wie man auf dem Bild evtl. erkennen kann, habe ich das Designpapier nur etwa im unteren Drittel festgeklebt. Warum, seht Ihr später noch.
***
Glue the designer's paper to the middle part of your envelope - if you went with doublesided designer's paper for the first step then simply skip this step. As you may be able to see on the picture did I only fix the designer's paper to the bottom third of the envelope. You'll see why a little later.

Stanzt dann in der Höhe, in der sich das Motiv befindet, das Ihr sichtbar machen möchtet, ein Fenster aus beiden zusammengeklebten Lagen aus. Da es viele verschiedene Hersteller gibt, die alle unterschiedliche Motive auf ihren Lollies haben, kann ich kein generelles Maß für die Platzierung des Fensters angeben. Ich habe mir den Lolli neben meine Verpackung gelegt, die Position des Kopfes des Kükens mit einem Bleistift grob markiert und mich beim Stanzen an der Markierung orientiert. Mein Fenster ist mit einer Kreisstanze von 1 1/4 Inch gemacht. Ihr könnt hier natürlich auch andere Formen und Größen nehmen.
Hier seht Ihr auch, warum ich das Designpapier am oberen Teil erstmal nicht festgeklebt habe. Ich habe mit einer 3/4 Inch Stanze oben einen Halbkreis aus dem Cardstock gestanzt. Das erleichtert das Herausnehmen des Lollies. Und weil ich persönlich es lieber mag, wenn auch hier das Designpapier kleiner, also ein Rand des Cardstocks zu sehen, ist, habe ich aus dem Designpapier einen Halbkreis von 1 Inch Durchmesser ausgestanzt und das Designpapier anschließend auch im oberen Bereich festgeklebt.
***
Then punch or die cut a window into the two layers that were glued together. Place it in the height of the image you want to be seen later. Since there are different brands of those lollies and they all have different prints I can't tell exactly where to make that window. I simply put the chocolate next to my envelope, used a pencil to roughly mark where the head of the chick is and then used those marks to cut the window. I used a circle punch of 1 1/4 inch. Of course you can use other shapes and sizes.
And here you also see why I didn't glue down the entire designer's paper first. I used a 3/4 inch circle punch to cut half of a circle from the cardstock. This makes taking the chocolate out easier. And since I prefer also in these places when the designer's paper is smaller so there's some of the cardstock visible left I used an 1 Inch circle punch to cut the half circle from the designer's paper before glueing the rest of the paper in place.

Zum Schluss müsst Ihr nur noch zuerst mit dem langen Klebestreifen die Verpackung verkleben und zum Schluss den Boden nach hinten schlagen und ebenfalls festkleben. Und dann kann's ans Verzieren gehen!
***
In the end you only have to close the envelope first by glueing the long side together and then fold over the bottom and glue it in place as well. And now it's time for decoration!

Dieses Bild habt Ihr oben ja schon gesehen...
***
You've already seen this picture at the beginning of this tutorial...

Hier sieht man die Verzierung besser. Ich habe ein ausgestanztes "Ostergrüße" auf einen bannerförmig zugeschnittenen Cardstockstreifen aufgeklebt und dabei das O durch ein Osterei ersetzt. Hinter dem Ei springt ein Hase, dem ich einen schönen Puschelschwanz gegeben habe. Unter dem Ei ist etwas Gras. Da mir Deko auch noch über dem ausgestanzten Fenster einfach zu viel wurde, habe ich nur noch ein paar blaue Enamel Dots auf meiner Verpackung verteilt.
***
Here you get a better look at how I decorated my wrap. I've put a die cut "easter greetings" onto a strip of carstock and replaced the O with an easter egg. There's a white bunny hopping behind the egg - and I gave him a nice fluffy tail. Under the egg I've placed some die cut grass. And since I felt like adding more decorations above the window would have been too much I simply added a few blue Enamel Dots.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr noch eine Art Tab als "Ausziehhilfe" am oberen Teil des Schokolollies anbringen. Ich habe mich für ein ausgestanztes Osterei entschieden, um das ich etwas Garn gewickelt, zur Schleife gebunden und mit einer kleinen Blume verziert habe.
***
If you want to you can add some kind of tab to the top of your lollipop. I went with a die cut easter egg, glued it in place, wrapped some twine around it, tied it to a bow an added a small white flower.

Und nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbasteln!
***
And now have fun making your own easter treats!

Und auch der Rest des Teams hat tolle Verpackungen gewerkelt.
***
And also the rest of the team made great goodies:

Bianca





2 Kommentare:

BAstelfeti 17. März 2018 um 14:54  

Sehr schöne Goodies und super erklärt, da werde ich für meine Kollegen ein paar werkeln.
Danke für die süße Idee.

Frohe Ostern wünscht eucnBAstelfeti

Fikreta 17. März 2018 um 15:05  

those are so nice!

Archiv

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP