Fächer-PopUp-Karte

Samstag, 23. Oktober 2021

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeigen wir Euch eine besondere Kartenart - und wieder mal steckt die Überraschung im Inneren der Karte. Dort ist ein Fächer, der die einzelnen daran befestigten Elemente aufpoppen lässt. Und das kann dann so aussehen:


Die Karte ist ein wenig schwer zu fotografieren - weiter unten seht Ihr dann noch mehr Bilder, die den Effekt besser zeigen.

Also, fangen wir an. Ihr benötigt:
- 1 Stück Cardstock 29,5 x 10,5 cm
- 1 Stütck Cardstock 19 x 16 cm
- 1 Stück Cardstock 4 x 24 cm
- 3 Stück Designpapier 14 x 10 cm
- evtl. einige dünne Streifen Folie
- Kleber, Falzbein, Falzbrett, Schere

Falzt als erstes das Cardstockstück mit den Maßen 19 x 16 cm an der langen Seite bei 7, 9, 11 und 18 cm.

Schneidet das Cardstockstück dann an der kurzen Seite in 8 2cm-breite Streifen und faltet sie so, wie auf dem Bild zu sehen.

Klebt die Teile an der 1cm breiten Lasche zusammen, so dass Ihr 8 pfeilspitzenförmige Teile erhaltet.

Markiert auf 7 der Stücke jeweils oben und unten die Mitte. Tragt jeweils an der rechten Hälfte dieser Pfeile auf der Rückseite Kleber auf und klebt sie aufeinander. Legt die Kante des oberen Pfeils dabei an Euren Markierungen an. Achtet darauf, dass jeweils das auffächerbare Ende zu Euch zeigt.

Falzt nun das Cardstockstück von 29,5 x 10,5 cm an der langen Seite bei 14,5 und 15 cm.

Beklebt die Kartenfront - die Karte muss später nach oben aufgeklappt werden! - ...

...und beide inneren Seiten mit den Designpapierstücken.

Tragt nun auf den letzten "Pfeil" Eures Fächers Kleber auf die Rückseite auf und klebt dieses innen so in die Karte, dass die offenen Enden der Pfeile zu Euch zeigen. Legt dabei die obere Kante des Fächers bündig mit der oberen Kante Eures Designpapieres an. So klappt der Fächer später schön auf. Zum seitlichen Rand Eures Designpapieres beträgt der Abstand etwa 0,5 cm.

Tragt jetzt auch auf den obersten Pfeil Eures Fächers Kleber auf, fächert ihn auf und klebt dieses Teil, ebenfalls wieder bündig mit der Kante des Designpapieres, in den oberen Teil der Karte. 

Für die Banderole, die die Karte geschlossen hält, falzt Ihr das Cardstockstück von 4 x 24 cm an der langen Seite bei 10, 10,7, 21,2 und 21,9 cm...

...und klebt die Banderole zusammen.

Jetzt kann die Karte dekoriert werden.

Ihr könnt die Karte im Inneren mit Buchstaben oder Motiven oder auch gestempelten Texten dekorieren. Klebt die Deko jeweils an die hintere Seite der aufklappenden Pfeilenden und achtet darauf, die Fächer nicht aus Versehen zusammen zu kleben. Der erste und letzte Fächerteil bleiben undekoriert, die Motive dort wären nicht sichtbar. Um Motive etwas weiter nach oben zu bringen, könnt Ihr kleine Folienstreifen verwenden, die Ihr an den Fächern befestigt. Am oberen Ende könnt Ihr dann weitere Motive anbringen. Ich habe so die Luftschlangen auf meiner Karte angebracht. Achtet nur darauf, dass keines der Elemente bei geschlossener Karte über den Rand übersteht.

Auf dem unteren Teil der Karte habe ich zudem noch einen Cardstockstreifen mit einem weiteren Text angebracht.

Die Front der Karte habe ich, bis auf das Designpapier, auf das ich noch einen schwarzen Rahmen gemalt habe, undekoriert gelassen. So kann man die Banderole besser abziehen. Dafür befindet sich dort noch ein wenig Deko.

Und weil die Karte so viel Spaß gemacht hat, und Halloween vor der Tür steht, habe ich noch eine weitere Fächer-PopUp-Karte gemacht.

Hier habe ich die Kartenfront ein wenig mehr dekoriert und die Fledermaus auf der Banderole mit nach oben gebogenen Flügeln aufgeklebt.

Und an den Streifen habe ich viele verschiedene Halloween-Motive zu einer Gruselszene zusammengeklebt.

Bei dieser Karte war ich abgelenkt, und habe die Streifen "falsch herum" aufeinander geklebt. So klappt der Fächer von links nach rechts auf, aber auch diese Variante klappt natürlich.

Read more...

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP