Überraschungsziehkarte

Samstag, 22. Dezember 2018

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir eine tolle Idee für euch gefunden, eine Überraschungsziehkarte. Sie ist ein bisschen tricky, aber der Effekt, der sich dahinter verbirgt, ist einfach toll. Die Idee zu dieser Karte ist von Jennifer McGuire.


Was braucht ihr:

  • ein Stück Cardstock mit den Maßen 10,2 cm x 12,7 cm (4 x 5 inch)
  • eine Kartenbasis mit den Maßen 10,7 cm x 13,2 cm (4 1/4 x 5 1/4 inch)
  • einen Streifen in 1,5 cm x 20 cm (die Länge passen wir dann an)
  • Carstock zum Bestempeln (das können ruhig Reststücke sein)
  • einen kleinen Streifen stabile Klarsichtfolie
  • Abstandsklebepads
  • Stempel in verschiedenen Größen
  • Farben zum Colorieren
  • Schere und Bling Bling

Dann wollen wir einmal loslegen.

Ihr schneidet euch die Grundkarte zurecht und schneidet dann unten einen Schlitz rein. Der ist von den Seiten und der unteren Kante jeweils 2,5 cm (1 inch) entfernt. Ich habe euch ein andersfarbiges Stück Papier reingelegt, damit ihr es besser erkennen könnt.

Nun wird der untere Teil unterhalb des Schnittes abgeklebt. Ihr könnt dazu Malerkrepp oder wie ich Klebezettel verwenden.

Dann nehmt ihr einen Pinsel oder Schwamm und färbt mit etwas Stempelfarbe den CS ein. Ich habe hier einen alten Kosmetikschwamm verwendet, die sind dafür wirklich toll geeignet, weil sie so schön weich sind.

Euer Cardstock sollte nun so aussehen.

Anschließend bestempelt ihr noch den Hintergrund, ganz so wie ihr mögt.

Damit die Karte nicht so nackt aussieht, habe ich noch den Hintergrund mit Motiven verziert. Der große Tannenbaum ist für den Überraschungseffekt und die Schlittschuhläuferin ist die Überraschung.

Auf den feinen Streifen stempelt ihr nun den Spruch der drauf soll. 

Für meine Schlittschuhläuferin brauche ich noch ein Stück Folie, die sollte schon etwas stabiler sein, da sie unsere Führung für das Motiv wird. Daraus schneiden wir uns einen schmalen Streifen.

Dieser wird nun von hinten auf das Motiv geklebt. Achtet bitte darauf, dass ihr ihn nicht komplett festklebt.

Warum seht ihr auf diesem Bild. Der Schuh soll etwas über den Rand des Schnittes ragen.

Nun wird die Rückseite der Karte mit Abstandsklebeband beklebt, erst klebt ihr unten einen dünnen Streifen unter den Cardstockstreifen (das ist der mit dem Spruch drauf).

Dann steckt ihr die Folie durch den Schlitz, so dass sie auf der Rückseite zu sehen ist. Kürzt den Streifen nun soweit, dass er genau bis zum Abstandsklebeband reicht.

So sieht es nun vorne aus.

Jetzt legt ihr den Streifen hinter die Karte, so dass vorne nur noch das "Ziehen"sichtbar ist.

 So sieht meine Karte jetzt von vorne aus.

Ihr dreht das Ganze nun vorsichtig um und klebt den Folienstreifen auf den Cardstockstreifen mit der Schrift.

Wenn ihr jetzt die Karte umdreht und an eurem Streifen zieht, sollte der Schriftzug beim Rausziehen sichtbar werden und die Schlittschuhläuferin "mitlaufen".

Nun beklebt ihr von hinten das Motiv, welches die Schlittschuhläuferin oder was ihr gewählt habt, verdecken soll, mit Abstandsklebepads. Ihr müsst hier 2 Pads übereinander kleben, damit das Motiv gut rein und raus gezogen werden kann und nirgends festhängt. Und bitte denkt daran, dass eine Seite offen bleiben muss, damit sich das Überraschungsmotiv noch dahinter verstecken lässt.

Wenn ihr jetzt an dem Streifen zieht, sollten so nach und nach das Motiv und die Schrift sichtbar werden.

Von hinten beklebt ihr nun die Karte fast vollständig mit Abstandsklebestreifen, denkt daran den Tunnel frei zu lassen indem sich unser extra Streifen befindet.

Nun klebt ihr eure Grundkarte noch auf die Kartenbasis und das wars. 


Wir hoffen, dass wir euch wieder inspirieren konnten und wünschen euch allen ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest.

Eure Croli

Hier kommen die Karten von meinen lieben Teamkollegen:

 


5 Kommentare:

patty 22. Dezember 2018 um 15:35  

die sind alle wunderbar, weiß nicht welche ich schöner finden soll, einfach klasse...alles liebe, patty

Anonym 22. Dezember 2018 um 20:20  

Herzlichen Dank für diese tolle Idee und die Anleitung, klasse bebildert. Noch mehr begeistern mich eure tollen Karten, allesamt sehr sehr schön.
Ein frohes Weihnachtsfest euch allen und liebe Grüße, Bärbel

Fikreta 26. Dezember 2018 um 14:19  

Very nice cards!
Happy holidays ! 🎄

Joscelyne 26. Dezember 2018 um 16:21  

que c'est original et adorable, j'adore la technique avec la petite surprise quand on manipule, merci beaucoup et joyeuses fêtes!

BAstelfeti 28. Dezember 2018 um 21:30  

Auch wenn es um mich in der Bloggerwelt sehr still geworden ist, gucke ich immer wieder bei euch rein und es tut so gut, daß Ihr weiter macht.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 und bleibt weiterhin so kreativ

Gruß BAstelfeti

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP