Spiralrosen

Mittwoch, 11. Januar 2012

Da ich sehr gerne selbstgemachte Rosen auf meinen Karten verwende, möchte ich euch heute Schritt für Schritt erklären, wie ihr ganz flink schöne Spiralrosen zaubern könnt.
***
As I love using selfmade flowers for my cards, today I'd like to show you how to quickly make beautiful spiral roses.

An Arbeitsmaterial braucht ihr folgendes:
1 Kreisschneider oder eine Stanzschablone für Spiralrosen
wenn ihr eine Stanzschablone habt, braucht ihr noch eure Big Shot
Schere
Prägematte
Prägestift
Pinzette
Kleber
***
Supply you need:
a circle cutter or a cutting die for spiral roses (in that case of course you`ll need your Big Shot i.e. as well)
a pair of scissors
embossing mat and embossing tool
a pair of tweezers
glue
Als erstes stanzt ihr euren Rohling aus.
Wenn ihr keine Stanzschablonen zur Hand habt, dann könnt ihr auch mit Hilfe eines Kreisschneiders oder eines runden Gegenstands arbeiten...ihr zeichnet euch einfach einen Kreis in beliebiger Größe auf, anschließend schneidet ihr ihn aus...danach schneidet ihr aus dem Kreis eine Spirale und schon ist euer Rohling fertig.
Alle weiteren Arbeitsschritte bleiben sich dann gleich.
***
First you die cut the basic form.
If you don't have such a die cut, you can as well use a circle cutter or anything round....simply draw a circle of the desired size, cut it out....cut a spiral into the circle and your basic form is finished.
All further steps will be the same.

Nach einigen Rosen, die ich schon für meine Karten gewerkelt habe, habe ich festgestellt, dass sich der nächste Schritt besser arbeiten lässt, wenn man den Rohling zusätzlich mit einem Prägestift bearbeitet.
Wie ihr seht rollt sich der Rohling ein wenig auf, was das aufrollen ein wenig leichter macht (bilde ich mir ein *zwinker*).
***
After having made several roses for my cards, I found out, that you can manage the next step more easily, if you treat the form with an embossing tool, so that it coils up a bit as you can see in the picture (at least I somehow think so *wink*).

Ihr könnt zum aufrollen z.B. einen Bleistift verwenden.
Ich persönlich verwende ganz gerne meine Pinzette...damit kann ich die Rose gut festhalten.
***
You may use a pencil for coiling up. I myself tend to use my tweezers, as it hold the rose very well.


Jetzt wird die Rose aufgerollt...je fester ihr rollt, umso kleiner wird die Rose und wenn ihr etwas lockerer rollt, wird sie ein wenig größer.
***
Now the rose will be coiled up ... the tighter you coil it up the smaller the rose will become, and when you coil it up more loosely, the rose will become bigger.


Wenn ihr nun mit dem Aufrollen fertig seid, tragt ihr den Kleber auf das Ende der Spirale und am Boden der Rose auf.
Dann wird die Rose ganz vorsichtig auf den Boden geklebt und vorsichtig von oben angedrückt.
***
When you're finished, put some glue to the end of the spiral and to the bottom of the rose. Then fix the rose to the bottom by gently presssing from above.

Und so sehen dann die fertigen Röschen aus *lol*
***
The finished roses should look like this now *lol*

Ich wünsche euch viel Spaß beim basteln!
***
Wishing you happy crafting!

Liebe Grüße,
Yvonne

Spiralrosen von Tanja


18 Kommentare:

Claudia 11. Januar 2012 09:07  

Wow,super!!
Jetzt weiß ich endlich wie diese wunderschönen Rosen gemacht werden!
Eine Frage noch:
Wo bekäme ich die Rosenstanze her?

LG und noch einen schönen Tag!

Claudia

Barbara 11. Januar 2012 09:07  

ohjaaaaaaaaaa, die sind wunderschöön.. und ich mach sie auch so gerne, nur so ein Ausstanzer wär ja schon sehr praktisch.. dann müss ich nicht immer ausschneiden... Schöne Karten!!!
lg Barbara

Anonym 11. Januar 2012 10:13  

Hallo,

klasse,denn genau solch eine Spiral-Rosen-stanz-schablone habe ich.
Dann werde ich gleich heut`Abend mal mein erstes Werk versuchen.
Danke für die tolle Anleitung.

@ claudia

Ich meine diese Schablone ist von Marianne Design und gibt es in fast jedem Stempel-online-shop.
Schau mal bei "Schöne Sachen handgemacht"vorbei....

Liebe Grüße

Marion

Schadow1977 11. Januar 2012 10:14  

Einfach genial, Danke für die Anleitung!

lieben Gruß
Susanne

Anonym 11. Januar 2012 10:21  

@ claudia

Ich nochmal..

Ich habe die Stanzschablone gefunden bei:

Baffies Kreativladen

von Marianne Design und heißt:
chinese rose

LG Marion

SilviA 11. Januar 2012 10:22  

ooooohhhhhhhhhhh sind deien Rosen toll, danke für die so ausführliche Anleitung
echt "nachmachgut" Danke
sonnige grüsse SilviA

AS KreativWelt 11. Januar 2012 10:58  

Vielen Dank für die Anleitung; damit versuche ich es auch noch einmal. (Bislang rutschen mir die inneren Rollen immer wieder raus.)

LG Antje

Cheepy 11. Januar 2012 13:02  

Danke für die schöne Anleitung. Ich werde gleich ein paar Rosen ausprobieren!

Die beiden Karten mit den Rosen sind total niedlich!

sweet_isabel 11. Januar 2012 14:25  

Oh, super Anleitung!
Ich mach meine Rosen auch so... :-)
Noch ein Tipp:
Wenn man statt einem normalen Kreis den Wellenkreis als Grundform nimmt, schauen die Rosen noch süßer aus! dann is der Rand schön gewellt, sieht man auch gut auf der 2.Beispiekarte... ;-)

lg,
Isabel

Sassy Scrapper 11. Januar 2012 16:16  

Thank you for sharing I love these flowers
Hugs Bonnie

flati 11. Januar 2012 16:33  

Wenn du die Rosen noch etwas mit dem Kuttermesser an den Rändern aufraust sehen sie auch ganz toll aus.
LG Sonja xx

Anonym 11. Januar 2012 21:20  

Hallo yvonne,
danke für die anleitung.
wie bearbeitest du den die spirale mit dem Prägestift?
(...dass sich der nächste Schritt besser arbeiten lässt, wenn man den Rohling zusätzlich mit einem Prägestift bearbeitet.)
Danke für eine antwortund
liebe grüße stempi

Tinchen 12. Januar 2012 13:40  

Danke für die Anleitung,gefällt mir echt gut.


LG Tinchen

Yvonne´s kleine Bastelwelt 12. Januar 2012 13:47  

@Stempi:
Ich gehe mit meinem Prägestift in kreisförmigen Bewegungen von aussen nach innen und wieder retour...so rollt sich der Rohling schon ein wenig und man tut sich anschließend mit dem Aufrollen leichter!

Liebe Grüße,
Yvonne

Yvonne´s kleine Bastelwelt 12. Januar 2012 13:49  

@Claudia:

Die Stanzform ist ein Creatable von Marianne Design und bekommen kannst du es z.B. bei Paper Mamories.

Liebe Grüße,
Yvonne

Claudia 12. Januar 2012 15:05  

@ Marion,

vielen lieben Dank,werde direkt mal schauen gehen.......!

Anonym 13. Januar 2012 17:23  

@claudia


Hi,
nichts zu danken,denn wir helfen uns doch alle gegenseitig....

Viel Spaß und liebe Grüße
Marion

Kerstin 13. Januar 2012 20:53  

Danke für die schöne Anleitung.
Die Rosen sehen klasse aus.

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP