Spellbinders/Nestabilities Minikärtchen

Samstag, 4. September 2010

Endlich ist die Woche vorbei und es ist wieder Samstag, d.h. Zeit für eine neue Stempeleinmaleins Ausgabe! Ganz im Zeichen unserer Spellbinders-/Nestabilitiesreihe möchte ich euch heute zeigen, wie man Minikärtchen mit Spellbinders bzw. Nestabilities macht. Minikärtchen sind eine schöne Abwechslung zu normalen Karten! Wenn es mal schnell gehen muss, dann sind sie perfekt! Aber auch so sehr praktisch. Im Gegensatz zu einer quadratischen großen Karte kann man die quadratischen Minikärtchen nämlich sehr viel günstiger versenden und manchmal hat man ja auch kleinere Stempelmotive, die sich auf kleineren Karten evtl. besser machen.
***
The week is finally over and it's Saturday again, this means it's time for another Stempeleinmaleins issue. After our little Spellbinders/Nestabilities series I want to show you how to make little cards with Spellbinders/Nestabilities. Smaller cards are a good alternation to normal cards. They are perfect if you don't have much time! But they are great in all cases because you don't have to pay as much shipping for small square cards than for the 6x6" cards (here in Germany). And sometimes you have smaller images which are looking nicer on smaller cards, too.

Ihr braucht:

Spellbinders bzw. Nestabilities Stanzformen
Stanzmaschine
Falzbein
Cardstock

***

You need:

Spellbinders or Nestabilities
Cutting machine

Bonefolder

Cardstock


Zuerst messt ihr anhand der Stanzform, die ihr für euren Kartenrohling nehmen möchtet, die benötigte Größe des Cardstocks aus. Falzt den Cardstock dann an einer passenden Stelle...
***
First you have to measure how big your cardstock has to be for the cutting die you want to use for your card's base. Then fold the cardstock at the matching space...

... so dass ihr den Rohling für eine Klappkarte erhaltet. Natürlich könnt ihr den Cardstock vorher schon auf die passende Breite schneiden! Ich habe hier die volle A4 Länge gefalzt, weil ich mehrere Kartenrohlinge ausstanzen wollte.
***
... so that you get a base for a folded card. Of course you can cut your cardstock's width before folding! I fold the whole length because I wanted to cut out more of these card's bases.

Nun legt ihr eure Stanzform auf den gefalzten Cardstock. Die Falzung ist in meinem Fall jetzt oben! Es ist ganz wichtig, dass ihr vor dem Stanzen genau überprüft, dass der Rand der Stanzschablone an der Seite mit der Falzung NICHT mitgestanzt wird, denn sonst erhaltet ihr später keine Klappkarte sondern zwei einzelne Schichten!
***
Now lay your cutting die on your folded cardstock. My folding is in this case on the top! It's really important that you check out the right position of your cutting die. You CAN't cut off the edge with the folding because then you don't get a folded card but two pieces of cardstock!

Am besten fixiert ihr die Stanzform an der richtigen Position auf dem Cardstock., damit sie beim Stanzen nicht verrutscht. Ich nutze dafür immer Tesafilmstreifen, die ich, wie ich bereits erzählte, vorher mehrmals auf meinen Finger klebe, damit der Kleber nicht mehr so stark ist und ich mir später beim Abziehen den Cardstock nicht beschädige.
***
It's the best to fix the cutting die onto your cardstock. This way it can't move when cutting the cardstock. I always use scotch tape which I ass severtal times to my finger and remove it before using it for my cardstock. If you use fresh scotch tape it could ruin your cardstock's surface when taking it off.

Jetzt stanzt ihr den Rohling aus. Wenn beim ersten Durchgang nicht beide Schichten Cardstock gestanzt werden, dann kurbelt ihr das Ganze einfach noch einmal durch. Ich hatte zur Erhöhung des Drucks einfach zwei Karteikarten untergelegt.
***
Now cut out your card's base. If it isn't goinf through both layers of cardstock just crank the whole thing through your cutting machine again. I used two layers of file cards under the Spellbinder to get more pressure.

Wenn ihr, so wie ich, viel benutzte Stanzplatten habt, dann sieht die Rückseite eurer Karte später leider so aus. Ihr solltet also darauf achten, dass ihr einigermaßen gut erhaltene Stanzplatten für diese Art von Karten nutzt, wenn ihr eine glatte Kartenrückseite erhalten möchtet.
***
If you, like I did, use used cutting plates you could get a backside like this. You should use newer cutting plates if you want to have smooth backsides.

Durch die von mir untergelegten Karteikarten habe ich auf der Vorderseite nun einen wunderschön geprägten Rand erhalten.
***
Through the file cards I got a wonderful embossed edge on my card's cover.

Und das war's eigentlich auch schon! Der Minikartenrohling ist fertig. Wem es nicht gefällt, dass eine Seite keinen Wellenrand hat, der stanzt einfach nochmal eine einzelne Schicht aus und klebt diese oben auf! Jetzt muss die Minikarte nur noch dekoriert werden. Als Tipps hierzu schaut ihr euch vielleicht einfach noch einmal unsere Anleitungen "Spellbinders/Nestabilities Rahmen" und "Spellbinders - große Motive" an.
***
And that's it! The mini card's base is finished. If you don't like that one side hasn't the same scalloped edge just cut out the same shape again and add it on top! Now you still have to decorate your card. Maybe our tipps for "Spellbinders/Nestabilities frames" und "Spellbinders - big images" will help you.

So sieht meine Karte aus, die ich aus dem oben gezeigten Rohling gemacht habe. Habt ihr gesehen, dass die Kleine auf der Minikarte auch Spellbinders (und einen Copic) in den Händen hält? Wenn das Motiv nicht einfach perfekt zu unserer Anleitung heute passt *kicher*.
***
This is my card I made from the card's base shown above. Did you notive that this cutie is holding Spellbinders (and a Copic) in her hands? This image seems to be perfect for our tutorial today *giggle*.

Wenn euch die Minikärtchen zu klein sind, dann nehmt doch einfach die Megabilities, damit bekommt ihr ca. A6 große Karten!
***
If you don't like such small cards you can also use the Megabilities, then you get bigger cards which are still fitting into a normal envelope.

Und hier sind noch weitere Minikärtchenideen vom Team:
***
And here are some more mini cards from the team:

8 Kommentare:

KayBeHybrid 4. September 2010 um 12:13  

wow.. das sieht ja klasse aus.. Vielen Dank für die tolle Anleitung.
LG, Katrin

Seija 4. September 2010 um 15:03  

Wieder einmal eine wunderbare Idee, ganz tolle Kärtchen habt ihr daraus gemacht. Vielen dank für die Anregung!
Lg Michi

Angelika 4. September 2010 um 15:53  

Danke für diese wunderbare Idee und Anleitung!

LG
Angelika

claudia761 4. September 2010 um 17:59  

Die sind ja alle ein Traum!!
????Welche suche ich mir aus????

LG

claudia761

Dörte 4. September 2010 um 19:50  

Eine tolle Idee. Das musste ich gleich mal ausprobieren.
LG Dörte

gabi_noris 5. September 2010 um 09:41  

Fein, dass gerade Wochenende ist! Diese Idee muss ich heute unbedingt ausprobieren.
Vielen Dank für die Anleitung!
L G Gabi

Bastelfrosch 5. September 2010 um 21:42  

Eure Minis sind ja wunderschön geworden.
Danke für die Inspiration.
LG Annette

Steffi 12. September 2010 um 17:26  

Oh, danke für die Fotos, wie man das mit der Klappkarte macht!!!! Ich habe das sonst immer nicht kapiert!!! Endlich weiß ich wie es geht!
lg Steffanie

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP