Gewischte Wolken- und Sternhintergründe

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Hallo Ihr Lieben!

Mit dem heutigen Tag - unserem 9. Geburtstag - sind wir offiziell zurück und werden euch, wie gewohnt, jeden Samstag eine neue Anleitung/Inspiration zeigen. Unseren heutigen Geburtstag feiern wir mit einer Extra-Anleitung ausnahmsweise an einem Mittwoch. Aber heute ist ja auch Halloween und deswegen zeigen wir Euch, wie Ihr einen Himmel bzw einen Wolkenhintergrund fertigen könnt.

In der Anleitung habe ich zu Halloween passende Farben gewählt, Ihr könnt aber natürlich problemlos auch andere Töne verwenden und so die Anleitung für jede Jahreszeit und Gelegenheit anpassen. Und natürlich ist die Technik nicht nur für Himmelhintergründe sondern auch für alle anderen Arten von Hintergründen geeignet.

Und so kann das dann aussehen - die komplette Karte zeige ich euch später:


Also, fangen wir an. Ihr benötigt:

- Tinte in den gewünschten Farben - ich verwende Distress Oxides, es geht aber auch mit anderen Farben
- eine Wolkenschablone (die gibt es fertig zu kaufen, Ihr könnt aber auch einfach einen Wolkenrand aus Cardstock stanzen oder per Hand schneiden)
- ein Blending-Tool
- evtl. einen Pinsel und weiße Acrylfarbe (für die Sterne, falls gewünscht)

Legt ein Stück Schmierpapier auf Eure Arbeitsfläche und befestigt darauf, mit einem kleinen Stück non-permanenten Klebeband oder auch einem Stück Tesa, am unteren Rand ein Stück weißen Cardstock. So kann beim Wischen nichts verrutschten. Legt dann Eure Schablone an der Stelle an, an der Euer Wolkenhintergrund beginnen soll, und wischt nur an der Kante etwas Farbe auf. Am besten geht das mit kleinen kreisenden Bewegungen entlang der Schablonenkante.

Versetzt dann die Schablone ein Stück nach oben und auch etwas seitlich, damit die Wolkenlinien übereinander nicht identisch aussehen. Wischt dann auch hier entlang des Schablonenrandes etwas Farbe auf.

Wiederholt dies bis an den oberen Rand Eures Cardstocks.

Ich wollte hier gerne den Mond zwischen die Wolken setzen. Darum habe ich nach dem Aufwischen der zweiten Wolkenlinie einen ausgestanzten Kreis auf den Cardstock geklebt und darüber die weiteren Linien gewischt.

Nachden alle Wolkenlinien aufgewischt sind und somit das generelle Design Eures Himmels feststeht, wischt ganz wenig Farbe über den Cardstock, je Wolkenlinie von unten nach oben heller werdend. Das muss hier nicht sonderlich genau sein, es geht nur um eine leichte Farbschicht auf dem  Cardstock. Vergesst auch die weiße Schicht, die unter den der ersten Wolkenlinie liegt, nicht!

Legt dann die Schablone jeweils identisch mit der bereits gewischten Linie auf den Cardstock und wischt etwas dunkle Farbe auf. Auch hier wird erstmal hauptsächlich die untere Linie betont. 

Solltet Ihr, wie ich hier, einen Mond mit einarbeiten, dann vergesst nicht, die Schablone für die unteren beiden Lagen abzunehmen und anschließend wieder aufzukleben!

Wischt anschließend mit der dunklen Farbe leicht über den kompletten Cardstock. Einen schönen Übergang zu bekommen ist hier nicht wichtig, das erledigen wir im nächsten Schritt. Aber so können die Wolken bedrohlicher und mit mehr Tiefe gestaltet werden.

Im nächsten Schritt werden die Farben verblendet. Wischt dafür einfach nochmal mit der ersten Farbe über die fertigen Wolken. Das Lila mischt sich mit dem Schwarz und mindert dieses gleichzeitig ab.

Falls sich zwischen Euren Wolken der Mond versteckt, so wird dieser nun gelb eingefärbt. Ich habe Distress Ink Scattered Straw verwendet und die Farbe von der Mitte des Mondes nach außen aufgetragen. Auch über die Außenlinien des Mondes hinaus wird etwas Farbe mit aufgewischt - so sieht es so aus, als würde der Mond die Wolken anscheinen.

Als letzten Schritt werden nun noch die Sterne aufgespritzt. Lasst Euren Cardstock vorher gut trocknen. Entweder an der Luft oder, wenn es schneller gehen soll, mit einem Embossingfön.

Auf einem Stück Folie - hier eine ausrangierte Verpackung einer Stanze - habe ich Acrylfarbe mit einem kleinen bisschen Wasser gemischt. Nehmt wirklich nur ganz wenig Wasser, die Farbe soll nur etwas flüssiger werden. Bei zu viel Wasser wird die Farbe zu stark verdünnt und sie deckt nicht mehr richtig. 

Dann wird mit einem Pinsel - ich nehme den Splatter Brush von Distress, es geht aber auch ein großer Borstenpinsel - etwas Farbe aufgenommen. Haltet den Pinsel über Euer Motiv, zieht die Borsten mit Daumen und Zeigefinger nach oben und lasst sie wieder aus. So werden auf der Karte kleine Punkte aus Acrylfarbe verteilt.

Und so kann dann eine fertige Karte mit dem Hintergrund aussehen:


Und weil wir schon beim Thema Himmel wischen sind, habe ich noch eine kurze Anleitung für einen Himmel ohne Wolken für Euch. Auch hier verwende ich wieder die Oxides - ich finde, die lassen sich am schönsten Verblenden.

 Zuerst wische ich den kompletten Cardstock mit einem helleren Blauton.

Von oben her habe ich dann einen etwas dunkleren Blauton hinzugefügt und dabei den untersten Streifen freigelassen. Außerdem habe ich den Druck auf das Blending Tool verringert, je weiter nach unten ich gewischt habe. 

Durch das erneute Auftragen des helleren Blautons wird der Übergang zwischen den beiden Farben verwischt.

Auf etwa das obere Drittel des Himmels habe ich dann schwarze Farbe aufgewischt. Auch hier habe ich den Druck auf das Blending Tool nach unten hin verringert.

Den Übergang habe ich wieder mit dem dunkleren Blauton vermalt. Achtet dabei darauf, außerhalb des Cardstocks etwa auf mittlerer Höhe zu beginnen und Euch nach innen und oben vorzuarbeiten, so dass der unterste hellere Teil nicht mit dem mittleren Farbton überdeckt wird.

Nach dem Trocknen des Hintergrundes habe ich dann wieder die Sterne mit leicht verdünnter Acrylfarbe aufgewischt.

Wir wünschen Euch allen ein schaurig schönes Halloween.

Und hier sind die Hintergründe/Werke vom Team:

25 Kommentare:

Irene 31. Oktober 2018 um 09:21  

Wilkommen zurueck, ich freue mich sehr darueber and dieser erster Beitrag vom DT is wieder fabelhaft!

XxIrene

erna-riccarda 31. Oktober 2018 um 09:34  

Sieht toll und professionell aus - eine gute Anleitung!
LG Erna

Anonym 31. Oktober 2018 um 11:17  

Herzlichen Glückwunsch zum 9. Geburtstag! Schön, dass ihr wieder da seid!!!
Vielen Dank für die neue, tolle Anleitung.
Liebe Grüße
dopa

Andrea 31. Oktober 2018 um 12:09  

Ich bin begeistert!! Von der tollen Anleitung und den absolut hammerstarken Karten!!
Happy Helloween an Euch alle!! Eure Andrea

Flo 31. Oktober 2018 um 13:50  

Wie schön, dass auch Ihr wieder da seid und wir uns an Euren Themen erfreuen können, außerdem immer wieder etwas Neues hinzulernen.
Ich bin unendlich froh,
LG Flo

Silvis Kreativstube 31. Oktober 2018 um 14:04  

Herzlichen Glückwunsch zu eurem 9. Geburtstag.
Ich finde es toll das ihr wieder zurück seid.
Ich habe euren Blog sehr vermisst. Ich freue mich auf eure Anleitungen.
Die Werke sind alle wieder so fantastisch gestaltet. Vielen Dank für die Anleitung zum Wolken gestalten. Da werde ichmal schauen wo ich so einer Schablone herbekomme.
Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi

hellerlittle 31. Oktober 2018 um 17:28  

Hach wie schön das ihr wieder da seit,
ich freu mich sehr - habe eure Ideen und Anleitungen schon vermisst !!!!
Wundervolle Kartenhintergründe habt ihr da alle gestaltet

und jetzt noch !!!!
Happy Birthday to SEME !!!!

LG hellerlittle

Birgit Be 31. Oktober 2018 um 18:12  

Juhu, ... ihr seid wieder da!!!

Ich gratuliere recht herzlich zum Blog-Geburtstag und freue mich auf die kommenden Jahre. Danke für ALLES!

Liebe Grüße an das gesamte Team sendet

Birgit

CarlavdM 31. Oktober 2018 um 18:41  

Wunderbar dass SEME zuruck ist.
Und mit wonderschone karten.
Danke fur die Wolken-info...real spooky....violet and black.
Grusse aus die Niederlande
Carla

Anonym 31. Oktober 2018 um 19:10  

Herzlichen Glückwunsch zu 9 Jahren SEME und große Freude, dass ihr weiter macht. Lieben Dank an Kathrin für die tolle Anleitung! Jede einzelne Karte ist klasse! Liebe Grüße, Bärbel

Sajung 31. Oktober 2018 um 21:55  

Alles Gute zum 9. Geburtstag. Schön, dass ihr wieder da seid und Danke für die tolle Anleitung. Die Karten sehen klasse aus.
LG Sabine

Uschi 31. Oktober 2018 um 22:44  

Super dass ihr wieder da seid. Die Karten sind Spitze.

Colinda 31. Oktober 2018 um 23:41  

Congratulieren!!
Danke fūr die anleitung, daß werden toll mit dem splätter, hihihi!
Colinda

Diana Kluczyk 1. November 2018 um 09:36  

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Geburtstag! Das ist ja mal ein toller Auftakt.Danke,dass ihr weitermacht!
GlG Diana

sidan 1. November 2018 um 11:37  

Hallo zurück! Schön von Euch zu hören und auch zu sehen. Die "Himmel" sehen ja traumhaft aus.
Glückwunsch zu Eurem Blog-Geburtstag. Das ist ja schon eine lange Zeit. Happy Crafting!

hippe 1. November 2018 um 11:58  

Also die Farbhintergründe sind ja die wahrsten Explosionen!! Wunderbar, jede einzelne! Freu mich auf mehr.


lg die hippe

Seija 1. November 2018 um 12:58  

Alles gute zum 9. Geburtstag! Schön das ihr wieder da seit und auch gleich mit einer so tollen Anleitung!

Lg Michi

Anonym 1. November 2018 um 13:07  

Super, Mädels!
Dass Ihr wieder hier seid und gleich mit so schönen Werken!DANKE!
Und herzlichen Glückwunsch zum 9ten!
Das war ja ein Schock,...aber wenn es in gewohnter Frische weiter
geht bin ich beruhigt!
Herzliche Grüße,Eure MSBine

Ines 1. November 2018 um 13:52  

Wow... der Wolkenhimmel beeindruckt mich!
Danke für diese tolle Anleitung!

GLG Ines♥

Frau Mayer 1. November 2018 um 21:24  

Schön das es weiter geht. Ich schaue mir eure Sachen immer gerne an.
Lg aus Wien

Fikreta 2. November 2018 um 22:39  

stunning cards!

Marie Hallen 3. November 2018 um 08:13  

Hallo Ihr Lieben,
schön dass Ihr wieder da seid. Ich freue mich sehr darüber. Bin schon gespannt, wie die nächsten Werke aussehen werden.

Ganz ganz liebe Grüße
Marie

Farina 5. November 2018 um 00:10  

Sowas von genial!!! Vielen lieben Dank.
Jetzt weiß ich auch, warum meine Wolken immer so "farblos" waren. Denen fehlte die Tiefe. Ich probiere das jetzt auch mit mehreren Farbtönen.

LG Silvia

Anonym 6. November 2018 um 19:25  

Oh wie toll, dass ihr wieder da seid! Glückwunsch zum Geburtstag! Liebe Grüße Sandra Klockmann

Joscelyne 9. November 2018 um 16:46  

merci pour ce tuto, en mauve c'est sublime pour halloween! toutes ces cartes sont trop trop belles, merci encore pour toutes ces idées!

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP