Twisted Easel Karte

Samstag, 5. März 2011

Endlich ist wieder Samstag, d. h. Zeit für eine neue Ausgabe beim Stempeleinmaleins. Bevor wir heute anfangen, weisen wir noch einmal darauf hin, dass am Mittwoch unsere neue Serie "Das Stempelzimmer" gestartet ist. Wenn ihr diese Ausgabe verpasst haben solltet, dann schaut doch mal schnell hier. Und nun zum heutigen Thema!
***
Finally it's Saturday again which means time for another issue of Stempeleinmaleins. Before we start today we want to let you know that our new series "Das Stempelzimmer" was starting on Wednesday. If you missed this issue just visit this site. And now to today's theme!

Ihr habt bestimmt während der letzten Wochen schon die ein oder andere Twisted Easel Karte (twisted easel = gedrehte Staffelei) im www gesehen. Wer diese Kartenform erfunden hat, ist uns leider nicht bekannt, aber wir möchten euch heute zeigen wie man so eine Karte macht. Das ist auch gar nicht schwer und macht doch echt was her ;).
***
I guess you've already seen some twisted easel cards in the www during the last weeks. Unfortunately we don't know who had the idea for this kind of card but we want to show you how to make one. It's not that difficult and looks wonderful ;).

Ihr braucht:
Falzbrett und/oder Falzbein und Lineal
1 Bogen Cardstock 30,5 x 30,5 cm
3D Pads
Stempelmotiv/e
Designpapier
Kleber
Dekorationen evtl. Stanzteil(e)
***
You need:
score board and/or bone folder and ruler
1 sheet of cardstock 12" x 12"
foam pads

stamped image(s)
pattern paper

glue
embellishments, if possible die cut(s)


Schneidet euren Cardstockbogen in der Mitte durch, so dass ihr einen Streifen in der Größe 30,5 x 15,25cm  (12" x 6") habt. Diesen falzt ihr nun in der Länge bei 15,25cm (6"), also genau in der Mitte.
***
Cut your cardstock sheet in the half so that you get a strip of 12" x 6". Fold your cardstock strip on the length at 6" (in the middle).

Dreht den Cardstockstreifen so um, dass jetzt die kurze Seite oben liegt und falzt eine Diagonale wie im Bild zu sehen.
***
Turn your cardstock strip so that the short edge is on top and fold a diagonal like seen on the picture.

Wenn ihr die Karte jetzt zuklappt, dann sollte es so aussehen.
***
If you close your card it should look like this.

Wenn ihr den "Deckel" jetzt nach oben schiebt, erhaltet ihr schon die Form, um die es bei der Twisted Easel Karte geht. War gar nicht schwer, stimmt's?
***
Now move the cover backwards. You can already see the twisted easel. It wasn't that difficult, was it?

Nun benötigt ihr ein weiteres Stück Cardstock in der Größe 15,25 x 15,25cm (6" x 6"). Dieses wird später auf das entstandene Dreieck geklebt. Bitte klebt den Cardstock aber jetzt noch nicht auf!
***
Now you need another piece of cardstock sized 6" x 6". You will add it to the triangle on the cover later. Please don't glue the cardstock to it now!

Erst müssen die einzelnen Kartenteile ja noch dekoriert werden! Dies ist nur ein Gestaltungsbeispiel und die Papiere sind hier auch nur als Veranschaulichung auf dem Cardstock befestigt. Der Stempel hält den oberen Teil zurzeit geöffnet, ohne ihn würde die Karte wieder zugehen. Das bedeutet, dass ihr unbedingt einen "Stopper" (ein etwas höher stehendes Dekoartionsteil) in euren unteren Teil einbauen müsst, der die Karte später geöffnet hält. Beachtet dies' bitte bei der  Dekoration eures Kartenunterteils!
***
First you have to decorate the single card parts! This is only a sample for a layout. The papers aren't glued to the cardstock yet. At the moment the stamp is holding the card open. If I would remove it, the card would close. This means that you need a "stopper" (a part that is higher than the rest of your layout) on the bottom part of your card. Please remember this when decorating your card bottom!

Bei mir dient das Tag (Stanzteil) als Stopper, ich habe es mit höheren 3D Pads aufgeklebt, damit der obere Kartenteil später dagegengestellt werden kann und die Karte geöffnet stehen bleibt.
***
I used a tag (die cut) as a stopper which is adhered with 3D/foam pads. It will later hold the card open.

Wenn ihr dann auch den oberen Part fertig gestaltet habt, passt bitte auf, dass ihr den "Deckel" nicht verkehrt herum aufklebt! Würdet ihr den oberen Teil einfach so aufkleben, würde eurer Motiv nachher schräg stehen.
***
When your upper part of the card is finished you have to glue it to the cover. Please don't glue it like this! If you would glue it like this your image would later be in the wrong position.

So ist es richtig. Passt auf, dass ihr euren oberen Teil der Karte nur auf das schraffierte Stück Cardstock aufklebt, denn sonst klappt das mit dem Twisted Easel Effekt nicht!
***
This is correct. Please watch that you only add glue to the shaded part of the cover because otherwise you wouldn't get the twisted easel effect!
 
Wenn eure Karte nun so aussieht, dann habt ihr alles richtig gemacht!
***
If your card is looking like this, everything is correct!

Jetzt die obere linke Ecke hochziehen...
****
Now lift the left upper edge...

... und den oberen Teil hinter den "Stopper" klemmen - fertig!
***
... and add the upper part of the card behind the "stopper" - ready!
Von der anderen Seite sieht die Karte dann so aus. Hier könnt ihr den "Stopper" auch noch einmal besser erkennen. Ob ihr die Karte nun auf der unteren oder oberen Rückseite beschriftet bleibt euch natürlich selbst überlassen.
***
This is how it looks from the other side. Here you can also see how the "stopper" works. You can of course decide by your own if you want to add your greetings underneath the card or on the card's backside.

Ich hoffe, dass euch diese Anleitung die Twisted Easel Karte etwas näherbringen konnte und ihr evtl. auch  eine machen möchtet. Ich bin jedenfalls ganz begeistert von dieser Kartenvariante und werden mit Sicherheit in Zukunft noch mehr davon machen.
***
I hope that this tutorial is helping you to get closer to twisted easel cards and that you also want to make one. I for myself am really enjoing this kind of card and I know that I will do more of them in the future.

Eure Jay Jay

Und hier sind die Twisted Easel Karten vom Team:
***
And here are the twisted easel cards from the team:




 


  Moni

25 Kommentare:

Anja 5. März 2011 um 12:55  

Oh, prima! Ich habe tatsächlich in der letzten Zeit einige dieser gedrehten Easel-Karten gesehen und mich gefragt, wie man diese wohl macht. Nun weiß ich es - dank Eurer Anleitung.

Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße
Anja

Barbara 5. März 2011 um 13:11  

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Das werde ich auf jeden Fall auch einmal ausprobieren.
Eure DT-Karten sehen fantastisch aus.
LG Babsi

Dagmar 5. März 2011 um 13:38  

Vielen vielen Dank wieder für die tolle Anleitung.Eure Karten sehen durchweg alle Klasse aus.
Wünsche euch ein schönes Wochenende und freue mich schon auf nächsten Samstag.
Viele Grüße.Dagmar

Rosenfee 5. März 2011 um 14:45  

Das ist ja wieder ne ganz raffinierte Technik ... Klasse! Dankeschön für die Anleitung und die tollen Beispielkarten!

Lg, Nora

Miranda de Groot 5. März 2011 um 17:05  

how adorable
miranda

Irene 5. März 2011 um 19:22  

This is just great because I have been wondering how to make these cards which I saw quite often on the blogs. THANKS!!!!

Irene

HoCh-kreativ 5. März 2011 um 20:18  

Danke für die Anleitung! Es sehen ja schon die "normalen" Easelkarten toll aus, aber der Dreh-Effekt ist nochmal ein "Wow"!

Barbara 5. März 2011 um 20:42  

Danke für die Superanleitung.
Habe die Karte heute ausprobiert und es hat super geklappt. Werde sie auf meinem Blog und bei den Hühnern zeigen. Die Karte ist genial.
LG
Barbara

Claudia 5. März 2011 um 21:06  
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Claudia 5. März 2011 um 21:07  

ch ahnte zwar schon, wie die Karten gemacht werden, aber ich hätte bestimmt nicht an das 90° verdrehte Aufkleben gedacht. *hihi* Danke für den Workshop. Die Beispielkarten sind wie immer ein Traum.

lG Claudia

Bribrie 5. März 2011 um 22:14  

C'est une super idée ! Je retiens et les cartes présentées sont toutes trés réussies ! Bravoooo

Melodie 6. März 2011 um 10:04  

Das ist eine tolle Idee, die Ihr super umgesetzt habt.
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
Liebe Grüße
Melodie

scraphobby 6. März 2011 um 10:45  

einen super karte,ge ich bestimt probieren.
mijnen tortekarte ist vertig und steht auf mijn blog.
vielen dank.

kiki 6. März 2011 um 11:43  

Woww sehr schöne Karten und Danke für die tolle Anleitung.
Gruß kiki

Jazzi Ka 6. März 2011 um 16:17  

Ganz lieben Dank dafür. ;-)

Anonym 6. März 2011 um 21:33  

Hallöchen,
konnte erst gerade in´s Internet(Störung...ph :( )und bin natürlich sofort zum SEME gehüpft.
Cool, diese Art von EASEL-Card.
Schön anschaulich erlärt und somit gut nachzuarbeiten .Danke für die tollen Bilder Jay Jay und auch Dankeschön an das Team und Ihre süßen Beispielkarten.
Freu´mich schon auf nächsten Samstag.
Euch allen eine schöne Woche...
LG Marion F.

Gypsy 7. März 2011 um 22:22  

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich habe sie gleich mal ausprobiert.

LG Reni

Kerstin 8. März 2011 um 00:53  

Wieder eine tolle Anleitung von Dir.
Danke und LG Kerstin

mariandl 8. März 2011 um 14:01  

hallo, das ist eine tolle anleitung
und in cm, das ist gut, ich bedanke
mich dafür das werde ich auf jedenfall probieren

mueppi 8. März 2011 um 21:59  

Vielen Dank für die super tolle Anleitung!
Werde morgen 1 Karte danach einstellen!
LG Gisela

Stephie 11. März 2011 um 17:53  

Danke für die tolle Anleitung, ich hab es heute auch ausprobiert und es ist eine tolle Alternative zur "normalen" Easel Card. Echt klasse!

Anca 12. März 2011 um 17:21  

wow....die sieht ja auch irre aus...echt klasse die fertigen kunstwerke
lg anca

marijke 22. April 2011 um 09:06  

thank you for this tutorial I most deffinatly will be making some of them

Настя Солнечная 4. Oktober 2011 um 00:10  

Cool! Thanks!;-)

mgoll88 18. Dezember 2011 um 22:15  

So, ich habe es nun auch mal ausprobiert, eine ganz tolle Kartenart =)
http://kreativweltmgoll88.blogspot.com/2011/12/twisted-easel-card.html

LG
Michaela

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP