Mini Snackbox

Samstag, 2. Februar 2019

Hallo und einen schönen Samstagmittag,

es ist wieder Zeit für eine neue Anleitung auf dem SEME Blog und heute zeigen wir Euch eine richtige nette kleine Mini Snackbox. Die Bodenfläche der Box ist 5 x 7 cm und der Deckel 7 x 9 cm, hoch ist sie 5 cm. Darin könnt ihr zum Beispiel einen kleinen abgepackten Keks, Teebeutel und ein Teelicht verstauen.

Ihr braucht dafür:
1x Cardstock 19 x 25 cm
1x Bogen Designpapier 6 "
Falzbrett, Kleber, Lineal,
Bleistift
und optional eine Verschluss-Stanze

Hier könnt ihr euch auch die Silhouette Schneidedatei herunterladen.

Zuerst falzt ihr die lange Seite bei 1, 16 und 23 cm.
Jetzt dreht ihr das Stück Cardstock nach links zur kurzen Seite und falzt weiter...

..und zwar links und rechts jeweils nach 1 cm, anschließend macht ihr bei 5 cm und 14 cm jeweils einen Falz, aber nur bis zur 2. Falzline (geht bis 9 cm nach unten -> das ist der Deckel)

Nun machen wir uns an die Boden Falzlinien. Dazu müsst ihr von den 1 cm Falzlinien aus von jeder Seite (außer der Deckelseite) 5 cm nach innen messen und euch eine kleine Hilfslinie ziehen.
Ich mache das immer so, dass ich den Cardstock an meinem Falzbrett anlege, dann sehe ich die 1. Falzline und gehe nun 5 cm zurück und zeichne mit dem Lineal ziemlich mittig eine Hilfslinie ein. Das mache ich von allen Seiten so.

Wenn ihr dann in der Mitte ein Rechteck habt, dann könnt ihr mit dem Falzbein den Boden nachfahren, aber wirklich nur von Ecke zu Ecke.

Da der Deckel ja nachher um 2 cm größer ist, als der Boden der Box, machen wir uns jetzt noch Markierungen jeweils links und rechts einen 1 cm versetzt von der Bodenfläche. Auch hier hilft mir wieder mein Falzbrett. Anlegen, dann seht ihr ja die Falzlinie des Bodens und könnt euch an dem 1 cm Randstreifen eine Markierung machen, bzw. eigentlich gleich nachfalzen. Auch das wiederholt ihr an den drei Seiten, an der Deckelseite ist es nicht notwendig, da ist ja bereits die Falzlinie vorhanden.

Wenn ihr nun die Markierungen bzw. Falze alle habt, dann kommt noch der schräge Falz. Von außen nach innen, immer am Eck der 1 cm Falzlinie zum Eck des Bodens.

Nun fehlen nur noch die Klebelaschen, damit nachher auch die Box zusammengebaut werden kann.
Dafür an den beiden Seitenteilen jeweils links und rechts eine Klebelasche mit ausschneiden. Ihr könnt sie euch auch markieren und dann wieder wegradieren, oder aber ihr schneidet sie frei Hand zu, so mach ich das immer und passe die Klebelasche auch gleich so ungefähr meiner Klebebandbreite an.

So sollte die Box jetzt ausgeschnitten aussehen.

Erst wenn alles ausgeschnitten ist dürft ihr mit dem Nachziehen der Falze beginnen.

Wenn ihr eine Verschluss Stanze zur Hand habt, dann könnt ihr nun am Deckel in der Mitte eine Markierung machen und euch den Verschluss ausstanzen, oder ihr schneidet ihn per Hand aus oder ihr schneidet den 2 cm Streifen am Deckel ab und schließt die Box einfach mit einem Band.

Nun wird am Gegenstück des Verschlusses mit dem Cutter ein Schlitz in das Papier geschnitten, ungefähr genauso breit, wie euer Verschluss ist und natürlich auch wieder mittig.

Hier seht ihr zum Einen den Verschluss, den kleinen Halbkreis oben am Deckel, und das DP, welches ich bereits jetzt aufklebe, das ist aber auch kein Muss.

Um das DP passend zu zuschneiden, schneide ich mir zuerst einen Streifen in 4,6 cm Breite. Dann wird auf die Länge 8,6 cm zugeschnitten, da die untere Seite ja schmäler ist, messe ich unten jeweils 0,7 cm von jeder Seite nach innen, mache mir eine Markierung und schneide schräg zur oberen Ecke das kleine Dreieck ab. Das Maß der kurzen Seite ist an ob 6,6 cm und wird genauso zugeschnitten wie das größere Teil.

Nun noch Klebeband an den Laschen anbringen und die Box zusammenbauen. Fertig ist die Mini Snackbox.

Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr schaut nächste Woche wieder bei uns vorbei.

Liebe Grüße

Hier kommen noch die tollen Modelle des Teams:

4 Kommentare:

Joscelyne 4. Februar 2019 um 11:52  

Ces petites boîtes sont adorables, quel talent pour la création, merci beaucoup pour le gentil tuto offert!

hellerlittle 5. Februar 2019 um 14:48  

Wow habt ihr wieder schöne Inspirationen gezaubert ---- danke
auch für die Schneidedatei

Fikreta 5. Februar 2019 um 17:34  

so very nice projects!

Kathrin Kurth 8. Februar 2019 um 23:47  

gefällt mir total gut, vielen dank dafür.
und mal wieder etwas handarbeit und denken und selber zeichnen, cool ! :-)

herzliche grüsse und euch allen lieben dank für die arbeit für uns alle,
kathrin

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP