Teelichtkarte - tea light card

Samstag, 11. November 2017

Noch 43 Tage bis Weihnachten! Habt ihr schon Geschenkideen für eure Lieben? Nein? Dann ist eine Teelichtkarte vielleicht genau die richtige Idee! Um die geht es heute nämlich bei uns.
***
43 days until Christmas! Do you already have any gift ideas for your beloved? No? Maybe the tea light candle card is an idea! This issue is all about it.

Beleuchtet wird sie mit einem LED Teelicht. Niedlich oder?
***
You can light the card with an LED tea light. Cute, isn't it?

Ihr braucht:
  • Cardstock 30 x 10 cm
  • 2x Designpapier 9,5 x 9,5 cm
  • Stanzmaschine
  • Formenstanze (Kreis, Stern, etc.)
  • Vellum 9,5 x 9,5 cm
  • Wortstanze, Halbperlen/Enamel Dots oder andere "Halterungen"
  • Falzbein/Falzbrett
  • Dekorationen
  • LED Teelicht
***
You need:
  • cardstock 30 x 10 cm
  • 2x pattern paper 9,5 x 9,5 cm
  • cutting machine
  • shape die (circle, star, etc.)
  • vellum 9,5 x 9,5 cm
  • word die, enamel dots or other "holding"
  • bone folder/score board
  • embellishments
  • LED tea light

Startet mit dem 30 x 10 cm großen Stück Cardstock und falzt es an der langen Seite bei 10 cm und 20 cm.
***
Start with the 30 x 10 cm cardstock and fold at the long side at 10 cm and 20 cm.

Für die Front benötigt ihr Designpapier in der Größe 9,5 x 9,5 cm. Bitte klebt dieses vollflächig auf.
***
You need one of the 9,5 x 9,5 cm pattern paper for the front now. Adhere it holohedral.

Jetzt nehmt ihr eure Formenstanze und stanzt diese in die Kartenfront. Eventuell kurbelt ihr die Stanze zwei bis drei Mal durch. Mein Cardstock war relativ dick und die Stanze ging nicht gleich beim ersten Mal durch!

Wichtig: Ihr könnt eine große Form in die Front schneiden, dann solltet ihr den unteren Teil jedoch verdecken, damit das Licht später indirekt durchscheint und nicht an einer Stelle viel heller leuchtet als woanders. Ihr könnt aber auch eine kleinere Form seitlich oder weiter oben einstanzen, so dass das Licht indirekt durchleuchtet. Macht einfach so wie es euch am besten gefällt!
***
Now take your shape die and cut the shape into the card's front. Maybe you have to cut 2-3 times. I used thick cardstock so it didn't cut immediately!

Important: You can cut a big shape but you should mask the underpart so that the light won't shine through more on one space than another. You can also use a smaller shape and cut it sidelong or more above. Just do it how you like it the most!

Ich habe mich für eine große Form entschieden und deshalb den unteren Bereich mit einigen Stanzmotiven bedeckt. Die Motive habe ich von innen hinter die Öffnung geklebt.
***
I used a big shape and masked the underpart with some die cuts. I adhered them on the inside of the card.

Anschließend wird das Vellum dahinter geklebt. Dieses könnt ihr natürlich auch bestempeln!
***
After that adhere the vellum behind the shape. Of course you can also stamp on it!

Von innen sieht es nicht ganz so chic aus, wer es lieber hübscher möchte, der stanzt sich einfach noch ein 9,5 x 9,5 cm Designpapier oder Cardstockstück, stanzt die gleiche Form an der gleichen Stelle noch einmal hinein und klebt es von hinten auf. Mich stört es nicht, da man es später nicht mehr sieht, wenn die Karte aufgestellt wird.
***
It isn't looking very nice from the inside. If you want it more pretty you can cut another piece of 9,5 x 9,5 cm cardstock or pattern paper, cut the shape at the same space and adhere it inside. I don't care because you can't see it later when you deplay the card.

Jetzt klebt ihr das zweite 9,5 x 9,5 cm große Designpapierstück wie auf dem Bild zu sehen auf. Bitte achtet darauf, dass ihr hier die richtige Seite erwischt!
***
Now add the second 9,5 x 9,5 cm pattern paper like shown in the picture. Please take care that you adhere it to the correct side!

Es handelt sich nämlich hierbei um den Boden, den man später sehen kann. Hier geht das Easelprinzip der Karte hervor. Ihr benötigt jetzt noch eine "Halterung", damit sich die Karte später aufstellen lässt. Ich habe die "Sternenzauber" Stanzteile dreifach übereinander geklebt, so haben sie die richtige Höhe, um als "Halterung" zu dienen. Ihr könnt natürlich auch Halbperlen/Enamel Dots, Glitzersteine, Schleifen oder andere erhabene Deko verwenden.
***
It's the ground which you will see later. Here you can see the easel priciple of the card. Now you still need a "holding" so you can deploy the card. I adhered three cutting dies that they have the right hight to hold the card's front. Of course you can also use enamel dots and other embossed things.

Jetzt fehlt nur noch das LED Teelicht und fertig ist die Teelichtkarte!
***
Now add the LED tea light and ready the card!

Hinweis: Bitte verwendet aufgrund der Brandgefahr auf gar keinen Fall echte Teelichte sondern nur LED Teelichte, um diese Karte zu beleuchten. 
***
Important: Please don't use real tea light candles because of the fire danger. Only use LED candles when you work with paper.

Versenden kann man die Karte, wenn man sie wie auf dem Bild zu sehen faltet.
***
To send the card you can fold it flat like shown in the picture.

Die/der Empfänger/in stellt die Karte einfach wieder auf...
***
The addressee can deploy it...

... und kann sie beleuchten, wenn es dunkel wird. Gemütlich!
***
... and light it up in the dark. Cozy!

Vielleicht habt ihr ja auch Lust eine Teelichtkarte zu basteln.
Wir wünschen euch viel Spaß!
***
We hope you will have fun while trying the tea light card!


Und hier sind noch weitere Teelichtkarten vom Team:
***
And here are more tea light cards from the team:



7 Kommentare:

Fidibi 11. November 2017 um 15:27  

Was für tolle Karten als Inspiration.
Der Traum!!

Vielen Dank für die Anleitung. Muss ich auch ausprobieren.

Liebe Grüße
Fidibi

hippe 11. November 2017 um 20:02  

Cool! Und was für schön, unterschiedliche Werke!!
Danke für Euere Inspirationen wieder einmal.


lg die hippe

Alina 11. November 2017 um 20:06  

very beautiful cards, lovely idea!

Colinda 12. November 2017 um 12:58  

Your DT cards are beautiful and love everybody's take of this great idea!


Edith 12. November 2017 um 13:01  

Tolle Karten habt Ihr gewerkelt! Jede ist einzigartig und zeigt auf ihre Art und Weise, wie man die Teelichter einsetzen kann.
Danke für die Inspiration und Anleitung!
LG Edith

Ines 12. November 2017 um 18:16  

Wunderschön sind Eure Karten!
Ich wünschte, ich hätte genug Zeit solche tollen Karten zu machen.

GLG Ines♥

Sajung 12. November 2017 um 21:42  

Sehr schöne Karten sind das geworden. Möchte ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für die Anleitung.

LG Sabine

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP