Faux Laser Cut Technik

Samstag, 18. Juni 2016

Es ist Samstag und somit wieder Zeit für eine neue Ausgabe vom Stempeleinmaleins. Heute zeigen wir euch wie die Faux Laser Cut Technik funktioniert. 
***
It's Saturday so it's time for a new issue of Stempeleinmaleins. Today we are showing the Faux Laser Cut technique.

Entdeckt haben wir die Technik bei Jennifer McGuire. Seht euch auch unbedingt ihr Video an!
***
We found it in the www at Jennifer McGuire's. As she did a wonderful video tutorial we won't translate ours this time. Just watch Jennifer's video. You'll love it!

Ihr benötigt:
- Cardstock
- Form Stanze (Kreis, Herz, Stern, usw.)
- Detailstanzen oder Stanzer
- Kleberoller/doppelseitiges Klebeband
- 3D Klebepads/-streifen (wer mag)
- Kleber, Deko, etc.

Zuerst sucht ihr euch eine Basisform für eure Karte aus. Ich habe hier einen Kreis genommen, der außen um den Kreis herum eine Naht prägt. Die Größe eures Cardstocks richtet sich nach eurer gewünschten Kartenform und der Stanze, die ihr ausgewählt habt.

Als nächstes benötigt ihr filigrane Stanzteile in der gleichen Farbe.

Dreht euren Carstock mit der Basisform um und gebt euren Kleber direkt um die Form herum. Ich habe die Klebe hier mit blauen Punkten markiert.

Positioniert jetzt das erste Stanzteil als Füllung und drückt die Enden am Kleber fest.

Klebt weitere Stanzteile oder einzelne Teile davon in eure Form, um diese vollständig zu füllen.

Kleine Ecken können mit einzelnen Schnipseln gefüllt werden, so dass ihr später die ganze Öffnung damit ausgefüllt habt. So sieht es dann von vorn aus.

Wer den plastischen Effekt mag, der nutze jetzt die 3D Pads oder 3D Klebestreifen auf der Rückseite. Vergesst nicht, dass auch einige der filigranen Teile mit 3D Pads hinterlegt werden müssen, damit die "Laser Cuts" nicht nach innen fallen. Wer ohne 3D Effekt arbeiten möchte, der trägt den Kleber natürlich direkt auf die Rückseite und Stanzteile auf.

Jetzt klebt ihr den weißen Part noch auf euren Kartenrohling und könnt eure Karte fertig ausdekorieren. 

Sie könnte dann z. B. so aussehen (mit 3D Effekt)...

... oder so (ohne 3D Effekt).

Die Möglichkeiten sind unendlich! Wieder eine schöne Idee, um eure Stanzen und Stanzer auch mal anders zu nutzen oder? Wir hoffen euch gefällt die Faux Laser Cut Technik.
***
The options are endless! How nice to have another way to use your dies and punches! We hope you like the Faux Laser Cut technique.

Hier sind noch die Karten vom Team:
***
And here are the cards from the team:

5 Kommentare:

Colinda 18. Juni 2016 um 12:21  

Wow, what a great idea!!
Enjoy your weekend,
Colinda

hippe 18. Juni 2016 um 13:44  

Was es nicht alles gibt...
Vielen Dank für Euere Präsentation! Kommt gleich auf meine To-Do-Liste.


lg die hippe

Heike 18. Juni 2016 um 18:03  

Danke für die schöne Anleitung.
LG Heike

Annette22 19. Juni 2016 um 13:01  

wow, liebes Stempeleinmaleins team, das ist eine tolle Technik.
Eure Karte sind wieder einmal klasse geworden

liebe Grüße

Annette

Anonym 20. Juni 2016 um 22:16  

Super Idee und sehr schöne Karten. Lieben Dank für diese Anregung.
LG Bärbel

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP