Wackel-Karte/wiggling card

Samstag, 4. April 2015

Hallo liebe Stempler,

heute gibt es eine neue Ausgabe hier auf dem Stempeleinmaleins und diesmal möchte ich (Kathrin) Euch zeigen, wie Ihr eine Wackel-Karte fertigen könnt. Das geht ganz schnell, gibt aber einen tollen Effekt. Leider ist es schwer, den Effekt auf einem Foto festzuhalten, darum habe ich für Euch am Ende des Posts ein kleines Video.
***
Hello dear stampers,
today we have a new issue of Stempeleinmaleins here and today I (Kathrin) want to show you how you can make a wiggling card. It's fast and easy to do but gives a funny touch to your cards. It's a bit hard to show the effect on a photo so I added a short video to the end of this post.

Ihr braucht:
- dünnen Basteldraht, Farbe egal
- Kreisstanzer
- runden Stift oder ähnliches
- kleines Reststück Cardstock
- Flüssigkleber oder Heißklebepistole
***
You'll need:
- thin crafting wire
- circle punch
- round pen or something else
- a small piece of cardstock
- liquid glue or hot glue gun

Und los gehts:
***
So, let's get started:

Als erstes benötigt Ihr zwei Motive - eines für den Hintergrund und eines, das Ihr um die Kontur herum ausschneidet. Dieses zweite Motiv ist das, das später wackeln wird. Natürlich könnt Ihr das Hintergrundmotiv auch weglassen und das Wackelmotiv direkt auf Cardstock kleben. Z. B. bei einer Rakete, die in den Nachthimmel aufsteigt sieht das genauso gut aus.
***
First you need two images - one for the background and one that you cut out exactly. This second image is the one that is going to wiggle later. Of course you can also put the cut out image directly onto cardstock. Like if you're using a rocket flying away in the night sky this can also look great.

Stanzt dann mit einem Kreisstanzer zwei Kreise aus, die hinter Euer ausgeschnittenes Motiv passen ohne über zu stehen.
***
Then punch out two circles in a size that they fit behind the cut out image without peaking out at the edges.

Nehmt dann Euren Basteldraht und wickelt ihn 4-5mal um einen Stift. Der Draht sollte wirklich dünn sein, 2 mm reichen völlig. Wenn Euer Draht zu stark ist, dann wird das Motiv entweder zu weit nach oben stehen oder nicht richtig wackeln. Generell gilt außerdem - je größer das Wackelmotiv, desto größer sollte auch der Durchmesser Eurer "Wickelhilfe" sind.
***
Then use thin crafting wire and wrap it 4 to 5 times around a pen. The wire should really be thin, 2 mm are enough. If you use a wire too strong then the image will either stand up too high or it won't wiggle the way it should. And the bigger the wiggling image, the bigger in diameter should the item be that you use to wrap the wire around.

Schneidet den Draht dann einfach mit einer Schere oder kleinen Zange ab. Ihr habt dann eine kleine Feder - und probiert die mal zu fotografieren! LOL
***
Cut off the wire with scissors or small pliers. Then you have a small spring like this - and you should really try to take a photo of this. LOL

Nehmt dann Flüssigkleber oder auch eine Heißklebepistole - geht schneller, die Gefahr sich die Finger zu verbrennen ist aber extrem hoch - um die Feder zwischen Eure Cardstock-Kreise zu kleben.
***
Then use liquid glue or a hot glue gun - this is the faster way to do it but the chances you'll burn your fingers are pretty good - to fix the spring between the two cardstock circles.

Klebt nun den einen Kreis von hinten an Euer Motiv...
***
Now glue the one circle to the back of your image...

...gebt auch auf den zweiten Kreis Kleber, platziert ihn auf eurem Motiv und klebt ihn dort fest.
***
...put glue on the outside of the other circle and glue it in place.

Nun könnt Ihr das Motiv auf einer Karte verarbeiten.
***
Now you can put this image on a card.


Und hier ist die Karte in Aktion:
***
And this is the wiggling part in action:

video

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Samstag!
***
I'm wishing all of you a happy saturday!


Und hier sind noch die "wackligen Werke" vom Rest des Teams:
***
These are the wiggling creations the rest of the team made:



Bianca


Jay Jay

Tanja


Nadine


5 Kommentare:

hippe 4. April 2015 um 12:09  

Auf die Idee, solche Wackelfedern selbst zu machen, wär ich sicher niemals gekommen... Danke für die Inspiration!
Euere Werke sind allesamt wieder einzigartig und toll!!

LG die hippe

BAstelfeti 4. April 2015 um 15:27  

Das ist ja witzig. Ihr habt tolle Ideen.
Weiter so.

Gruß BAstelfeti

Ines 5. April 2015 um 10:15  

Prima, die Idee mit der selbstgemachten Feder!
Das werde ich auf jeden Fall mal nachmachen.

GLG und frohe Ostern
Ines♥

stempellotta 9. April 2015 um 08:14  

Solche "Federn" liegen hier noch rum und ich wußte nie, wozu die gut sein sollen. Die gab es zu Stempeln dazu - jetzt ist mir klar, was das sollte. Herzlichst gelacht habe ich drüber ....
Lieben Gruß von Annelotte

joscelyne 15. April 2015 um 15:06  

que c'est mignon et vivant, j'adore l'idée, merci pour l'astuce, les créations sont toutes plus jolies les unes que les autres!

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP