Colorieren mit Promarkern

Samstag, 18. September 2010

Könnt ihr glauben, dass das Stempel-Mekka schon wieder eine ganze Woche her sein soll?! Ich nicht, aber es ist schon wieder Samstag und somit Zeit für eine neue SEME Ausgabe! Heute haben wir meine liebe und sehr talentierte Stampavie DT Kollegin Leann New aus England als Gast und sie zeigt uns heute wie man mit Promarkern coloriert.
***
Can you believe that there's already a week gone since Stempel-Mekka?!? I can't but it's Saturday again and this means it's time for a new SEME issue! Today we have my lovely and really talented DT mate  Leann New from UK as our guest and she shows you how to color with Promarkers.

Zuerst stempele ich mein Motiv ab {hier nutze ich die Dearest Deer von Stampavie} - ich nehme immer das Memento Stempelkissen wenn ich mit Promarkern coloriere, es ist einfach mein Favorit :)
***
First I stamp my chosen image {here I'm using Dearest Deer from Stampavie}  - I always use Memento ink when I'm colouring with ProMarkers, it's my favourite :)

Fangen wir an!
Ich beginne eigentlich immer mit der größten Fläche - hier habe ich die Rentiere mit Ivory vollflächig ausgemalt.
***
Start your colouring!
I usually start with the biggest area - here I've added a layer of Ivory right accross both deer.

Als nächstes habe ich mir die Flächen rausgesucht, die dunkler werden sollen, und ein wenig Caramel auf diese Stellen aufgetragen.
***
Next I've picked the areas on the deer I want darkest and added some Caramel.

 
Nun habe ich die Schatten noch mit Sandstone erweitert - bisher habe ich noch keine Farben vermalt, das kommt erst im übernächsten Schritt!
***
I've started adding some shade with Sandstone - there's no need for blending yet, that'll come in a minute!

Noch ein wenig Caramel auf die dunkelsten Stellen...
***
A little more Caramel to the darkest areas...
 
 
Und jetzt vermalen wir die Farben!
Hier habe ich Ivory in kreisenden Bewegungen aufgetragen und damit meine Farben vermalt {bitte seid nicht irritiert, wenn es im ersten Moment noch nicht so aussieht, als würde es klappen - wenn alle Farben getrocknet sind, dann seht ihr das fertige Ergebnis}, dann habe ich noch mit Dusty Pink die Wangen gemalt.
***
Now we blend!
Here I've added Ivory in a circular motion to blend all my colours together {don't worry if it doesn't look too even to begin with - as the colour dries it all smooths out}, then added a little Dusky Pink to the Deers' cheeks.

 
Ich habe ein wenig Warm Grey 5 auf die Stellen des Geweihs aufgetragen, die ich am dunkelsten haben möchte, das ist eine gute Lösung, um mehr Tiefe in eure Motive zu bringen, wenn ihr nur eine gewisse Anzahl an Markern habt.
***
I've added some Warm Grey 5 to the places I want darkest on the antlers - this is a great way of adding depth to your images if you only have a limited number of pens.

Nun habe ich mit Walnut das Grau verwischt - seht ihr den Schatten, der ihr erhaltet, wenn ihr das Grau zuerst auftragt? Ein sehr schöner Tipp, findet ihr nicht?!
***
Now I've blended Walnut over the Grey - see the shadow you get from adding the Grey first? Pretty cool tip, don't you think?!

 
Cardinal Red für die Schleife und das Halsband - wieder habe ich vorher ein wenig Warm Grey 5 als Schatten aufgetragen.
***
Cardinal Red for the bow and collar - again I've added depth to the colour by blending in a little Warm Grey 5. 

 Ein wenig Marsh Green für den Mistelzweig...
***
Some Marsh Green for the Mistletoe leaves...

 
Ein Hauch Pumpkin für die Glöckchen - Ich habe die Farbe nur am unteren Rand aufgetragen...
***
A touch of Pumpkin for the bells - I've only coloured the bottom of them because...

 
... weil ich die Farbe danach mit Vanilla vermalt habe :)
***
...I've blended a little Vanilla to the top :)

 
Und schon seid ihr fetig!
Alles was ihr jetzt noch tun müsst, ist ein wenig Kreide im Hintergrund aufzutragen - ich nehme dafür immer einen Pinsel...
***
That's your colouring done!
All that's left is a touch of chalk to add some colour around the images - I always use a brush to apply it...

... einige Highlits mit dem Gelstift setzen und ein bisschen Glitzer auf den Schnee und euer Motiv ist fertig für eine Karte!
***
 ...a few highlights with a white gel pen and some sparkle to the snow and your image is ready for a card!

Leann

 Und hier ist die fertige Karte, wunderschön, nicht wahr?
***
And here's the finished card. Beautiful, isn't it?

Hier sind noch ein paar Karten:
***
Here are some more cards:


 

 

4 Kommentare:

Julie 18. September 2010 um 19:36  

It sure is beautiful,makes me want to go buy a raindeer stamp !Thankyou for sharing your tips,will try out the shading one but with my Copics,Happy crafting,Julie.x

Snuffermus 25. September 2010 um 10:22  

Danke für eure tollen Anleitungen und die eigenen Kreationen!

LG Janna

Gabriele 6. Januar 2011 um 20:14  

Hallo,
ich bin gerade auf der Suche nach Colorationstechniken mit Markern auf diese Seite gestoßen und sag schon mal: DaNKE, ich komm öfter ;)

Aber ich habe noch 2 Fragen. Es wäre nett, wenn du vielleicht mal ein wenig Zeit hast, sie zu beantworten.
Zunächst mal wird in der Anleitung der HG mit Kreide koloriert. Dazu wird ein Pinsel benutzt. Hm, vielleicht eine totale Anfänger-Frage, aber wird der Pinsel vorher befeuchtet, oder wird die Kreide ganz trocken aufgebracht? (Also ich stelle mir sie schon trocken vor, aber das Kreidestück auf dem Bild sieht so aus, als sei es angefeuchtet...)
Und dann: Was würdet ihr denn so empfehlen: Copics, ProMarker oder die TombowBrushes? Mir ist klar, dass es schwierig ist, das zu beantworten, aber vielleicht mögt ihr ja mal schreiben, wo die Unterschiede (außer beim Preis) liegen?
Vielen vielen Dank schon mal und
liebe Grüße
Gabriele

Katze1966 26. April 2013 um 11:53  

Hallo Liebes Stempel-Einmaleins-Team,

ich bin inzwischen schon fast täglich auf eurer Seite und forste mich durch die wunderbaren Anleitungen.
Seit gestern bin ich im Besitzt von Spectrum Noir Stiften und habe jetzt hier die Anleitung angesehen. Kann ich mit meinen Spectrums genau so verfahren wie ihr hier mit den Stiften?
Gibts in Zukunft vielleicht auch hierfür noch einen kleinen Worshop?
Und meine dritte Frage wäre, wo ist der Unterscheid bei den einzelnen Fabrikaten?
Ich würde mich sehr freuen,wenn jemand im Team die Zeit findet meine Anfänger-Fragen zu beantworten.
Vielen Lieben Dank schonmal und ganz herzliche Grüße von
Kathrin

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP