Pop-Up Diorama Karte

Samstag, 6. Mai 2017

Hallo Ihr Lieben!
Heute möchten wir Euch gerne eine Pop-Up Diorama Karte zeigen. Von außen schaut sie erstmal aus wie eine normale Faltkarte, aber innen versteckt sich dann noch ein kleines Extra.
***
Hello everyone!
Today we are sharing a Pop-Up Diorama Card with you. From the outside it looks like a regular card but there is a little extra inside. This is just the german tutorial - for the english one please have a look at the Splitcoaststampers tutorial HERE. We changed the sizes a little, but I guess if you want to it's easy to find the measurements in the german text.


Also, legen wir los!
Ihr braucht:
- Cardstock 30 cm x 14,5 cm
- Falzbein, Kleber
- Stanze, maximal 6,5 cm breit


Nehmt das Stück Cardstock und falzt die lange Seite bei 10 cm, 18,5 cm, 20 cm und 28,5 cm.


Stanzt dann aus dem letzten Drittel - das, nach dem noch eine schmale Falzung kommt - ein Fenster in der Form und Größe aus, die Euch gefällt. Wenn Ihr, wie ich hier, eine Stanze mit einem genähten Rand außen verwendet, dann dreht den Cardstock um, sonst habt Ihr die Stiche später auf der Innenseite.


Bringt dann Kleber auf den schmalen Streifen neben dem Panel mit dem ausgestanzten Fenster auf. Ich habe hier doppelseitiges Klebeband verwendet.


Zieht nun den Schutzstreifen des Klebebandes ab, faltet die Karte und klebt so den Klebestreifen an der Innenseite des Kartendeckels fest. So entsteht innen eine Art 3D-Fach. Gut ist es, die Falzung erst einmal noch mit dem Schutzstreifen auszuprobieren, je nach Dicke des von Euch verwendeten Cardstocks kann es sein, dass Ihr vom inneren Klebestreifen 1 mm abschneiden müsst, so dass beim Zusammenfalten alles passt.


Schneidet nun ein Stück Designpapier zu, das größer als Euer Ausschnitt im Inneren der Karte ist. Darauf könnt Ihr jetzt Deko anbringen, in meinem Fall ein Muffin, ein kleiner Text, Cheesecloth und zwei Herzen. Achtet darauf, dass die Deko nicht größer als Euer Fenster ist. Auch solltet Ihr die Deko nicht zu hoch aufeinander bauen, sonst lässt sich die Karte nicht flach zusammenlegen. Klebt die Deko zusammen, bevor Ihr das Designpapier in der Karte festklebt, das geht einfacher.


Klebt jetzt das Designpapier auf die hinterste Lage der Karte hinter das Fenster. Und jetzt kann's ans Dekorieren gehen:


Das ist die Vorderseite meiner Karte. Ich habe hier mal wieder in die Vollen gegriffen... ;)


Und hier nochmal die aufgeklappte, fertig dekorierte Karte.

Noch ein Hinweis für alle, die die Maße der Karte ändern wollen. Das ist eigentlich ganz einfach. Wählt die Breite Eures Cardstocks so, dass sie durch 3 teilbar ist. Setzt die erste Falzung nach einem Drittel (bei unserer Karte von 30 cm also nach 10 cm), die zweite nach zwei Drittel minus 1,5 cm (hier also 18,5 cm), dann bei zwei Dritteln und zuletzt nochmal 1,5 cm von der hinteren Kante der Karte entfernt. Ich habe mich für dieses Maß entschieden, weil man bei einer Breite von 30 cm einen Bogen 12" x 12" Cardstock verwenden kann. Wenn Ihr größeres Papier habt, könnt Ihr die Breite auch erhöhen (verkleinern ist natürlich auch problemlos möglich!).


Das hier ist eine weitere Variante, die ich für Ostern gemacht hatte. Ich habe hier die Breite der Karte verändert, so dass sie quadratisch war.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure Kathrin

Und hier sind noch die Karten vom Rest des Teams:
***
And here are the cards from the rest of the team:

6 Kommentare:

Anonym 6. Mai 2017 um 20:20  

Lieben Dank für diese tolle Idee! Macht immer Spaß, Eure schönen Werke zu sehen.
Viele Grüße, Bärbel

Ines 7. Mai 2017 um 13:08  

Das ist ja mal wieder eine klasse Anleitung und Eure Beispiele sind der Hit!

GLG Ines♥

Papierkram 7. Mai 2017 um 17:32  

Die Anleitung ist echt Klasse. habe gleich mal eine Karte gemacht.
LG Beate
macht weiter so. Ich liebe Eure Seite.

hippe 7. Mai 2017 um 18:24  

Was für eine tolle, richtig wirkungsvolle, Kartenform.
Danke für die vielen Inspirationen von Euch.

lg die hippe

Bärbel Born 7. Mai 2017 um 20:00  

Ich schwebe grade auf einer Wolke, so viele Motive die ich gut kenne.

Viele liebe Grüße, Bärbel

Luna Lustig 8. Mai 2017 um 07:31  

Eine Fantastische Kartenform

Lieben Dank, da habe ich doch gleich mal eine Muttertagskarte gemacht

Liebe Grüße Gaby

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP