Umschlagkarte - Envelope Card

Samstag, 11. Juli 2015

Hallo Stempler!
Heute haben wir für Euch eine Anleitung für eine Umschlagkarte. Die Karte hat auf der einen Seite einen verschließbaren Umschlag, auf der Rückseite ist noch ein offener Umschlag für eine Karte:
***
Hello stampers!
Today we have  a tutorial for you for how to make an envelope card. This card has  a closable envelope on the one side and an open pocket on the backside:


Los geht's!
Ihr braucht: 
- 1 Bogen Cardstock, 30,5 x 30,5 cm, am besten doppelseitig (zu Maßen und Papier unten mehr)
- Falzbrett
- Falzbein
- doppelseitiges Klebeband
- ein Stück Schleifenband
- ein Stück Cardstock  20,5 x 10 cm
***
Let's get started!
You'll need:
- 1 sheet of cardstock, 30,5 x 30,5 cm, doublesided works best (more about measurements and papers during how-to instructions)
- scoring board
- bone folder
- doublesided tape
- a piece of ribbon
- a piece of cardstock, 20,5 x 10 cm

Bevor wir anfangen, noch ein paar Infos zum Papier und den Maßen:
1. Da beide Papierseiten sichtbar sein werden, finde ich persönlich doppelseitiges Papier für diese Karte am schönsten. Ihr könnt aber auch einseitiges Papier verwenden und die Rückseite bestempeln.
2. Grundsätzlich könnt Ihr die Karte aus jedem QUADRATISCHEN Papier machen. Die spätere Größe des Umschlangs entspricht immer der halben Diagonale (Länge) x der viertelten Diagonale (Höhe). Da mein Papier 30,5 x 30,5 cm groß ist, hat meine fertige Karte die Maße 21,5 cm Breite (halbe Diagonale meines Ausgangspapiers) x 10,75 cm (viertelte Diagonale meines Ausgangspapiers).
***
Before we get started here a few informations about papers and measurements:
1. Since both sides of the paper will be seen on the finished card I prefer to use doublesided paper. Of course you can also use single sided one and stamp on its backside.
2. In general you can make this card from any SQUARE paper. The finished card will always be half of the diagonal in lenght and quarter of the diagonal in height. Since my paper was 30,5 x 30,5 cm my card is 21,5 cm wide (half of the diagonal of the paper used) x 10,75 cm (quarter of the diagonal of the paper used).

Jetzt geht's aber los:
***
So, now let's get started:

Legt Euer Papier auf ein Falzbrett mit diagonalen Linien - oder verwendet einfach ein Falzbein und ein Lineal - und falzt einmal von einer Ecke zur anderen.
***
Place your paper on a scoring board with diagonal lines - or just use the bone folder and a ruler - and score from one corner to the opposite one.

Dreht das Papier dann um 90 Grad. Fahrt hier nur ganz leicht die Rille der Diagonale entlang, bis Ihr auf die vorher gesetzte Falzlinie trefft, und markiert die Mitte. Ihr könntet die Linie auch komplett falzen, diese Falzlinie würde aber später längs über Eure Karte laufen, was ich nicht so toll finde.
***
Then turn the paper 90 degrees. With no pressure follow the diagonal scoring line until you meet the scoring line made before and mark its middle. You could also do this scoring line completly but it would go cross your finished card and I don't like that too much.

Legt das Papier dann so vor Euch, dass die Seite, die später außen sein soll, nach unten zeigt. Faltet dann die Ecken jeweils auf die markierte Mitte des Papiers. Arbeitet hier so sauber wie möglich.
***
Then place the paper on your table, the side you want to have on the outside of your card is facing the table now. Then fold all 4 corners onto the middle mark of your paper. Try to work as acurate as possible here.

Faltet dann die ganze Karte an der diagonal gezogenen Falzlinie zusammen - die Klappe muss natürlich außen sein. Achtet darauf, dass alle Ecken sauber aufeinander liegen.
***
Now fold your card in half using the digaonal scoring line we made earlier. Of course the flap needs to be on the outside. Make sure all top corners meet the ones underneath.

Macht dann die letzte Faltung rückgängig und bringt and den Kanten - wie auf dem Bild zu sehen - doppelseitiges Klebeband an.
***
Open the fold again and put doublesided tape on the edges of your card as shown on the picture.

Klebt die beiden Teile dann zusammen und faltet die Verschlusslasche des Umschlags in eine Richtung. Die Lasche zeigt nun die Rückseite Eures Papieres. 
Das kleinere Cardstock-Stück ist dann die Karte, die in den Umschlag passt. Wenn Ihr die Karte mit einem andersformatigen Papier gemacht habt, müsst Ihr natürlich die Kartengröße entsprechend anpassen.
***
Now glue both sides together and fold the flap to one side. The flap is now showing the backside of your paper.
The piece of cardstock is for the card to be put into the envelope. If you started with a different size of paper you have to adjust your card size here.

Und nun geht's ans Dekorieren:
***
And now it's time for decorations:

Dies hier ist die offene Seite der Umschlagkarte. Oben und unten kann man das Band erkennen, das ich um die Karte gewickelt habe um sie zu verschließen. 
***
This is the open side of the envelope card. At the top and bottom you can see the ribbone I tied around to close the envelope.

 Das ist die Seite mit Verschluslasche. Ich habe hier eine gestanzte Bordüre zwischen die beiden Papierlagen der Lasche geklebt. Außerdem habe ich für das Band einen Schlitz gestanzt und es von unten durchgefädelt. Oben ist es unter dem Text festgeklebt. Natürlich könnt Ihr statt des Bandes auch einen Magneten oder Klett verwenden.
Der Umschlag ist übrigens von der Größe her perfekt für eine Tafel Schokolade. Die habe ich hier "untergebracht" und darum die Lasche mit Nervennahrung-Text bestempelt.
***
This is the side with the flap. I've put a border between the both papers on the flap. I also added a slot for the ribbon. The ribbon is glued on the flap under the saying. Of course you can also use a magnet or Velcro to keep the flap closed.
This envelope is perfect in size for a regular chocolat.

 Das ist meine ein wenig dekorierte Karte.
***
This is my slightly decorated card.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln! 
***
Have fun making your own envelope card!

Kathrin

Und wie immer hier noch die tollen Werke vom Rest des Teams:
***
And as always here are the creations the rest of us made:


Mini, aus einem 15 x 15 cm Bogen Designpapier
Innenansicht
von hinten

Nela





3 Kommentare:

hippe 12. Juli 2015 um 17:58  

Hach, sind Euere Werke wieder toll! Die Form der Karte ist echt mal was anderes und vielseitig einsetzbar.
Danke für die schönen Inspirationen.


LG die hippe

Carinne Moron 16. Juli 2015 um 18:32  

immer wieder sehr schöne Karten mädels bravo bravo A+ schuss
http://carinne87creas.canalblog.com

BAstelfeti 19. Juli 2015 um 21:59  

Eure Anleitung kam genau richtig und ich habe letzte Woche eine Umschlagkarte gewerkelt.
Wenn Ihr schaun möchtet: http://zurberuhigung.blogspot.de/2015/07/umschlagkarte.html

Vielen Dank für Eure tollen Anleitungen sagt BAstelfeti

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP