3D Paper Piecing

Samstag, 21. März 2015

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich (Natascha) euch gerne die 3D Paper Piecing Technik zeigen. Das Original-Tutorial von Mariska habe ich bei den Splitcoaststampers entdeckt und sie hat uns erlaubt euch hier zu zeigen wie es geht!
***
You'll find the english tutorial from Mariska for the 3D paper piecing technique at Splitcoaststampers.

Ihr benötigt dafür:

  • 6 identische gestempelte Motive
  • Copics
  • schwarzen Stift
  • Kleber
  • Schere
  • ggf. Embossing Werkzeug und Matte

Stempelt euer Motiv 6 mal. Diese können dicht aneinander gestempelt werden. Nur das sechste Motiv sollte genügend Abstand zu den anderen haben. Dieses dient nämlich als Grundlage für euer fertiges Werk. 

Nun werden die einzelnen Teile coloriert. Ihr könnt mehrere Teile eines Motivs colorieren. Diese sollten sich aber nicht berühren. So ist es später einfacher, die einzelnen Teile auszuschneiden.

Coloriert nun das sechste Motiv, welches als Basis dient, komplett grau aus. Das Motiv sollte nun auch schon in die Form gebracht werden, in der es auf der Karte platziert werden soll. Sind alle Teile aufgeklebt, kann man es beispielsweise nicht mehr durch die Schneidemaschine kurbeln.

Als nächstes werden die Teile grau coloriert, die an die farbigen angrenzen. Dies dient dazu, dass wenn alle Teile aufgeklebt sind, keine weißen Stellen zu sehen sind. Überlegt euch, welches angrenzende Teil von einem anderen colorierten überklebt wird. Es wird zum Beispiel das Schleifenband (Abb. 4) mit der Schleife (Abb. 2) beklebt.

Schneidet nun alle Teile aus.

Malt als nächstes mit einem schwarzen Stift an allen Rändern der ausgeschnittenen Teile entlang. Achtet darauf einen Stift zu benutzen, der nicht zu viel Farbe abgibt, da diese sonst in das Motiv läuft.

Um den 3D Effekt zu verstärken werden die einzelnen Teile nun leicht gewölbt. Ich habe diese dafür mit etwas Druck über einen abgerundeten Stift bewegt. (Ihr könnt dafür auch ein Embossing-Werkzeug und eine Embossing Matte verwenden.)

Jetzt werden alle Teile aufgeklebt. Fangt mit dem Teil an, welches am weitesten hinten liegt. Tragt den Kleber etwas dicker auf und setzt das colorierte Teil darauf. Drückt das Teil nicht an, so wirkt das Motiv später noch dreidimensionaler. Hier wurden bereits drei Teile aufgeklebt.

So sieht das fertig geklebte Motiv aus.

... und so meine Karte.


Hier seht ihr die Werke vom Team:
***
And here are the cards from our team:







Jay Jay



Bianca


Tanja



E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP