Pocketfold (Einladungs) Karte / pocketfold invitation card

Samstag, 10. Mai 2014

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich (Bianca) hier eine ganz einfach Anleitung zum Selbermachen von Pocketfold Einladungskarten für euch. Sie sind toll für Hochzeitseinladungen geeignet, aber natürlich auch für fast jeden anderen Anlass, Gutscheine und vieles mehr.
***
Hi everyone, today I want to show you an really easy tutorial for making your own poketfold invitations. They are fab for weddings but also for nearly every other occasion. 


Das braucht ihr dafür:
***
You will need:


  • Lineal 
  • Falzbrett und/oder Falzbein
  • Schere
  • Bleistift
  • Klebstoff 
  • Cardstock zugeschnitten auf 18 x 40cm (7,1 x 15,8 inch)
  • jede Menge Designpapier, Embellishments, u.s.w. zum hübsch machen
***
  • ruler
  • scorboard and tool
  • scissors
  • pencils
  • glue
  • cardstock 7,1 x 15,8 inch (18 x 40cm)
  • pattern paper, embellishments and much more to decorate

Studio3 Schneidevorlage (höhere Variante)
***
studio3 cutting file (taller version)

Zuerst falzen wir die Karte an den passenden Stellen.
***
First we start with scoring your card on: 

CM
8,3 cm, 19,8 cm, 30,9 cm, 31,5 cm
***
INCH
3,3 inch, 7,8 inch, 12,2 inch, 12,4 inch

Das sieht dann so aus:
***
It should look like this:

Jetzt werden noch die beiden 18 cm langen Seitenkanten zugeschnitten. Dafür nehmt ihr euch das Lineal her und messt erstmal 9 cm, um euch die Mitte zu markieren. Das macht ihr auf beiden Seitenkanten.
***
Now we have to create the pocket and the flap of the card. Take your ruler and mark the middle of both lateral edges on 3,6 inch first.

Dort, wo ihr die zwei Falzlinien knapp hintereinander gemacht habt, entsteht die Außenklappe. Hier messt ihr jetzt an den Seiten 4 cm einwärts. Jetzt wird dieser Punkt mit der zuvor markierten Mitte verbunden, so dass eine Spitze entsteht.
***
You have one flap after one scoring line and one flap after two scoring lines on your card. That one with the two lines will be the flap. Measure 1,6 inch from both edges and draw a line to the middle mark you have made before.

Auf der anderen Seite entsteht die Lasche, die dann die Tasche = Pocket bildet. Dort messt ihr von der Mitte, die wir schon makiert haben, 4 cm in die Lasche hinein. Dieser Punkt wird dann mit den beiden Außenkanten verbunden.
***
On the other side we have to build the pocket. Measure 1,6 inch from the middle mark inside the flap.

Wegschneiden, dann sollte es so aussehen:
***
Cut away and it looks like this:

Jetzt müsst nur noch die Innenlasche an den Seiten ankleben, so dass genug Platz bleibt um was auch immer ihr hinein geben wollt, hinein zu geben. Verzieren - fertig!
***
Now you just have to glue the pocket to the card and decorate it.


Vielen Dank für's Vorbeischauen und fröhliches Basteln!
***
Thank you for visiting us and happy crafting!


Und hier sind die Pocketfold Karten vom Team:
***
And here are the pocketfold cards from the team:


10 Kommentare:

Ines 10. Mai 2014 um 13:22  

Ein super Projekt, dass ich mal nachmachen werde.

GLG Ines♥

Nágela 11. Mai 2014 um 01:45  

Very beautiful!
Thanks for sharing!
Have a Happy Mothers Day!

Lola 11. Mai 2014 um 06:25  

Das ist ja ein klasse Projekt!
Dazu schwirren mir jetzt schon viele Ideen im Kopf herum - vielen Dank für diese tolle Anleitung!!

Liebe Grüße,
Karola

Papierkram 11. Mai 2014 um 10:59  

Das ist eine sehr schöne Kartenform. Danke für die Anleitung!
Liebe Grüße Beate

Elfies-Bastelstube 11. Mai 2014 um 18:55  

Super Anleitung tolle Idee werde ich auch mal machen.
Lg elfie

nanny31 13. Mai 2014 um 13:59  

De jolies créations et un tutoriel bien fait, merci pour le partage.
Bravo

Ruth Kopp 15. Mai 2014 um 20:48  

Danke für die tolle Anleitung.

vanillacupcake 13. August 2014 um 18:03  

Eine super Anleitung, die ich mir gleich mal gespeichert habe - wenn meine bessere Hälfte mir beizeiten mal die Frage aller Fragen stellt, will ich nämlich die Einladungen selber machen. Und ich will unbedingt Pocketfolds ;) Mir erscheint nur das Format etwas groß - wie muss ich das umrechnen, wenn die etwas kleiner werden sollen?

Bianca 13. August 2014 um 21:59  

Hallo Kristina,
dann halte ich dir die Daumen dass dein Schatz endlich "die" Frage stellt ;-)
Kompliziertes Umrechnen ist bei dieser Karte gar nicht nötig. Nimm das Format deiner Wahl und sorge dafür dass du an beiden Seiten deiner Karte noch eine Klappe mehr dran hast. Auf diesen Klappen suchst du dir dann die Mitte und fertigst die Klappe und die Tasche wie im Tudorial an. Das wars auch schon, es ist wirklich ganz einfach!
Liebe Grüße
Bianca

vanillacupcake 15. August 2014 um 19:14  

Danke Bianca, ich werd mal rumprobieren! Ich hab heute mal probeweise ein Muster gebastelt, so groß wie ich befürchtet hatte, ist das fertige Exemplar ja doch nicht :)

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP