Unterteilte Geschenkbox

Samstag, 10. November 2012

Es ist wieder Samstag und somit Zeit für eine neue Ausgabe vom Stempeleinmaleins. Heute haben wir die liebe Conibaer zu Gast und sie hat eine Anleitung für eine tolle Geschenkverpackung mitgebracht.
***
It's Saturday again which means time for another issue of Stempeleinmaleins. Today we have the lovely Conibaer as our guest and she has a tutorial for a beautiful gift box for us.

"Ihr braucht dafür Cardstock, etwas Designerpapier und Folie.
***
You need cardstock, pattern paper and acetate.
Ich habe die benötigten Cardstockstücke zuerst zurechtgeschnitten. Ihr benötigt drei Stücke:
A - 12 x 17 cm
B - 12,8 x 11,8 cm
C - 16,8 x 3,8 cm
***
First I cut the needed cardstock pieces. You need three pieces:
A -12 x 17 cm
B - 12,8 x 11,8 cm
C - 16,8 x 3,8 cm

Aus Stück A wird die eigentliche Box gemacht. Sie hat später eine Größe von 13 x 8 cm. Cardstockstück A wird jeweils mit 2 cm Entfernung vom Rand aus gefalzt.
***
You make the box itself from piece A. It will be 13 x 8 cm big. Score at 2 cm from the edges around cardstock piece A.

Anschließend werden jeweils gegenüberliegende Schnitte entlang der Falzlinie bis zur kreuzenden Linie gemacht. Um mehr Spielraum beim Umkleben später zu haben, habe ich die kleinen Ecken noch ein wenig schräg angeschnitten.
***
After that cut the glueing flaps like shown on the picture. For a better result cut flaps with v-notches.

Nun werden alle Ränder umgeknickt und die kurzen Enden mit festem Kleber an die langen Seiten geklebt.
***
Now bend all edges and glue the short sides to the large ones.

Für das Innenleben braucht ihr nun Cardstockstück B. Dieses wird einmal in der Mitte (ausgehend von der Breite von 11,8 cm) und dann jeweils auf jeder Seite von dieser Mitte aus mit 2 cm Abstand ebenfalls gefalzt.
***
For the inside you need cardstock piece B. Score based from the 11,8 cm long side. You have to score in the middle. Then score 2cm from the middle to both sides.

Anschließend die schmalen Rückseiten der "Innenseite" kleben und das Ganze in die Box legen. Für mehr Stabilität klebe ich diese Unterteilung direkt in die Box rein. Mit Cardstockstück C verfahrt ihr genauso. Auch dieses wird der Länge nach (16,8cm) erst zur Hälfte und dann davon ausgehend mit 2 cm Abstand gefalzt. Ebenfalls wird wieder geklebt und in die Box gelegt.
***
After that glue the middle part (from the back) and adhere the first part into the box. Then take cardstock piece C in it's length, score it in the middle and 2 cm from the middle to each side. Glue the middle part together and add (glue) it into the box.

Nun kann die Box mit dem Designerpapier verziehrt werden. Ich habe folgende Stücke geschnitten:
  • für innen: 3,8 x 12,8 cm und 2 Stücke á 3,8 x 6,3 cm
  • für außen 2 Stücke á 7,8 x 1,5 cm und 12,8 x 1,5 cm
***
Now decorate the box'es inside with pattern paper. I took the following sizes:
  • inside: 3,8 x 12,8 cm and 2x 3,8 x 6,3 cm
  • outside 2x 7,8 x 1,5 cm and 12,8 x 1,5 cm
Dann kommt der Deckel. Ihr benötigt dafür ein Stück Folie in der Größe 16,3 cm x 11,3cm. Damit verfahrt ihr grundsätzlich wie bei der Box selbst (siehe Cardstockstück A), nur dass dieses Mal mit einem Abstand zum Rand von 1,5 cm gefalzt wird. Dünnere Folie lässt sich supergut falzen und umknicken. Geklebt habe ich mit doppelseitigen Klebeband, da dieses schön fest ist.
***
Now to the lid. You need a 16,3 x 11,3 cm piece of acetate. It's the same step than it was with cardstock piece A but this time you score at 1,5 cm around the edges. Thin acetate is easy to score and fold. I took doublesided tape to glue the lid's flaps.

Zu guter Letzt kommt nun noch die Banderole um die Schachtel. Damit sie auch wirklich passt, schneide ich mir einen Papierstreifen aus, der mehr als lang genug für meine Box ist. In meinem Fall hat der Streifen 4 cm und ging über die komplette A4-Länge meines Bogens. Ich falze diesen Streifen NICHT, sondern lege ihn zunächst so um meine Box, dass es gut passt. Dabei falte ich an den nötigen Stellen vorsichtig.
***
Last but not least we need the banderole for around the box. To be sure it is fitting to 100% I cut a strip of paper which is longer than needed. In this case the strip is 4 cm wide and 29,7 cm long. I don't score the strip, I put it around the box and use my fingers to fold the scoring marks.

Nachdem ich einmal rum bin, falte ich kräftiger nach und kann so auch dafür sorgen, dass meine Linien gerade werden. Dann schneide ich den Rest ab, den ich nicht mehr brauche und mache Kleber auf das Ende, um die Banderole zusammen zu kleben. Ich empfehle euch zu kleben, indem ihr das Ganze wieder um die Box legt, damit die Banderole wirklich gut passt und nicht plötzlich doch noch zu eng oder zu weit wird.
***
After I marked all edges I score them, cut the rest and glue the banderole together. My tip: Put it around the box again and glue it together there! So you can be sure that it will be matching around your box perfectly.

Zum Schluss das Ganze noch nach Laune verzieren.
***
In the end you can decorate the banderole like you want.

Meine Box ist weihnachtlich geworden, aber es gibt ja viele verschiedene Möglichkeiten.
***
I made a christmassy box but there are so many more options.

Eure*** yours Conibaer"


Und hier sind die Geschenkboxen vom Team:
***
And here are the gift boxes from the team:

Kathrin


Heike


Jay Jay


Tanja


3 Kommentare:

Clarissa Andrea 11. November 2012 um 07:00  

Dankeschön für die tolle Idee, wird sicherlich zum Einsatz kommen. Gefüllt mit selbstgemachten Pralinen oder Plätzchen ist das eine richtig süsse Geschenkidee.
LG Clarissa

Ajascha 11. November 2012 um 18:19  

Alle Geschenkboxen, die hier geszeigt werden, sehen schön aus. Vielen Dank für die Anleitung.
LG Anja

obat jantung koroner 13. November 2012 um 05:21  

erste in einen Blog zu besuchen. Ich mag das Thema Ihrer Vorlage. wirklich sehr gut.

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP