Das Stempelzimmer #2 - Stempelkissenaufbewahrung

Mittwoch, 6. April 2011

Willkommen zurück bei "Das Stempelzimmer". Heute dreht sich alles um Stempelkissen. Hier bekommt ihr einen Einblick in unsere Stempelzimmer und unsere Stempelkissenaufbewahrungen. Evtl. ist für euch ja eine Ideenanregung dabei?! Viel Spaß beim Stöbern!

Wer meine Karten kennt, der hat bestimmt schon festgestellt, dass ich wenig mit bunten Stempelkissen am Hut habe. Das VersaFine Vintage Sepia ist mein Hauptstempelkissen, aus diesem Grund liegt es auch sofort griffbereit auf meinem Schreibtisch (links auf meiner neuen Minikommode), gleich daneben liegen die Schwämmchen, die ich zum Kartenränder wischen benötige.

In der mittleren Schublade meines Organizers habe ich mein braunes Memories Kissen sowie meine schwarzen Memento, VersaFine und Memories Kissen.

Meine StazOn, Brilliance, Versafine, Klebe- und Stampin' Up! Stempelkissen habe ich in einer FIRA Schublade unter meinem Schreibtisch stehen. So komme ich immer schnell an die Kissen, wenn ich sie brauche. Bis auf die Stampin' Up! Kissen lagere ich meine Kissen alle auf dem Kopf, damit die Farbe immer an der Kissenoberfläche ist und mir die Kissen nicht eintrocknen.

Ein paar kleine bunte Stempelkissen habe ich natürlich auch, diese liegen alle übereinander in einer kleineren FIRA Schublade ebenfalls unter meinem Schreibtisch.


Für meine Stampin´Up-Kissen habe ich mir die Drehständer von SU gekauft. Ich habe lange überlegt, ob ich das Geld dafür ausgeben soll, aber es hat sich wirklich gelohnt. Auch, weil die Nachfüller gleich griffbereit sind.

Meine Distress-Ink-Kissen stecken in einem selbstgebauten Halter. Dazu habe einfach kleine Boxen in der Größe der Stempelkissen hergestellt und aufeinander bzw. nebeneinander angeordnet zusammengeklebt. Auf die Kissen habe ich dann noch einen Aufkleber mit dem Namen der Farbe und so kann alles leicht gefunden werden und paßt prima in mein Regal aus dem gelb-blauen Möbelhaus. Daneben habe ich einige StazOn-Kissen gelagert und darüber die Kissen, die ich jeden Tag brauche also Memento und VersaFine. Den Metallteiler habe ich ebenfalls beim Schweden gekauft und kann somit den Platz im Regal besser nutzen. Außerdem ist er aus Metall und kann leicht mal abgewischt werden, wenn doch mal Farbe darauf kommt.

Meine Chalk- und Mini-Stempelkissen habe ich in Pappboxen gelagert - alle einfach "reingeworfen" und darum erspare ich Euch das Bild. ;O)


Meine Stempelkissen-Aufbewahrung besteht eigentlich nur aus zwei Schubladen von meinem Schreibtisch - das hat sich für mich gut bewährt und so hab` ich die Stempelkissen auch immer gleich griffbereit.
In der obersten Schublade bewahre ich meine Distress-Kissen, die Nachfüller und Schwämmchen zum Wischen auf.

Eine Schublade darunter lagern rechts obenauf die Stempelkissen, die ich am häufigsten nutze: die schwarzen bzw. braunen Versafine- und Memento-Kissen. Darunter alle anderen großen Kissen.

Links in der Schublade habe ich obenauf die großen Stampin Up! Stempelkissen

und darunter zwei Kunststoffschalen mit all den kleinen Chalk und Versa Color Kissen, die ich nicht so oft verwende. Ganz hinten in dieser Schublade "alte" und ungenutzte Kissen und Nachfüllflaschen zur Stempelreinigung.

Normalerweise, wenn sie nicht gerade "Fototermin" haben, liegen die Stempelkissen übrigens kopfüber in der Schublade (mit Ausnahme der Stampin Up Kissen); so bleiben sie schön saftig.


Meine Distress Ink Kissen habe ich einem kleinen Hängeregal vom Schweden an meiner Wand, zusammen mit ein paar Stanzern (darüber und darunter ...). Die Stempelkissen lagere ich alle auf dem Kopf, damit sie nicht trocken sind, wenn ich sie brauche und damit ich sie gleich finde, sind sie seitlich beschriftet.

Die Stampin'Up Kissen liegen ja von Natur aus schon auf dem Kopf. Die paar, die ich habe, habe ich in einer Schublade einer Holzkommode, die es beim Schweden leider nicht mehr gibt. In so einer habe ich auch meine Distress Nachfüll-Flaschen, da sind die Schubladen etwas höher. Mein schwarzes StazOn liegt immer bereit und meine Versamark Kissen liegen auch in einer Schublade, alles griffbereit am Schreibtisch ...



Natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten und Ideen Stempelkissen zu lagern! Wenn ihr eure Aufbewahrungsideen mit uns teilen möchtet, dann schickt uns doch einfach Bilder mit einer kleinen Erläuterung und der Erlaubnis diese hier auch zu veröffentlichen!

Euer SEME Team

2 Kommentare:

Dagmar 6. April 2011 um 20:29  

Mein Gott,da kann man ja nur neidisch werden bei sooooooooooooo vielen Stempelkissen. Ich habe garnicht gewußt,das es so viel verschiedene Sorten gibt.Na ja, ihr seid ebend echte Profi´s.
Es ist sehr schön, bei euch einen Einblick zu bekommen.Vielen Dank dafür.
Bis zum nächsten Mal viele Grüße.
Dagmar

Bianca 6. April 2011 um 22:05  

Awwwww! So viele Stempelkissen! Ganz ehrlich jetzt, verwendet ihr die alle wirklich??? Ich habe bei weitem nicht so viele und habe ein ganz eindeutigen lieblings Kissen, die anderen werden nur selten benuzt. Mein Mann würde an die Decke gehen :o) !!! Danke für´s kucken lassen! Liebe Grüße, Bianca

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP